Erster Adventskaffee der Offenen Ganztagsangebote Mölln mit Basar in der Grundschule Tanneck

482
Erster Adventskaffee der Offenen Ganztagsangebote Mölln ( OGA ) mit Basar in der Grundschule Tanneck. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Am Freitag (22.11.2019) fand in der Grundschule Tanneck das erste Mal ein Adventskaffee mit kleinem Basar für die Eltern und Familien der Ganztagskinder statt. Wochenlang hatten die Kinder, aber auch die Mitarbeiter gebastelt und gewerkt, das Ergebnis ließ sich sehen.

Lange Tischreihen in zwei Räumen bogen sich vor lauter schönen und besonderen handgearbeiteten Stücken vom Geschenkanhänger bis zum Vogelhaus. Über hundert Personen folgten der Einladung, viele Eltern brachten Kuchen mit, zwei ehrenamtliche Helfer und Kinder halfen unter anderem auch beim Verkauf für den guten Zweck. Die liebevoll geschmückten Café-Tische waren den ganzen Abend gut belegt, die Stimmung fröhlich.
Die Erlöse des Abends dienen einem besonderen Zweck, der vorher bekannt gemacht wurde. Nachdem die OGA-Kinder dieses Jahr schon zwei Jahrespatenschaften im Tierheim übernehmen konnten, wird der Erlös dieses Basars dafür verwendet werden, Weihnachtspäckchen für Kinder in Familien zu packen, die sich diese sonst nicht leisten könnten. Diese Aktion gibt es schon seit vielen Jahren, gesammelt und verteilt werden die Päckchen im Stadthaus. Damit lässt sich sagen, dass diese Veranstaltung ein voller Erfolg war.

Vorheriger ArtikelDommusiken zum Adventsbeginn
Nächster ArtikelÜber sechs Millionen Euro für Städte und Gemeinden im Kreis
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.