Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Op Platt

Aus dem Archiv: Mien Oldtimer!

Mien Nomm iss Georg. Öber sied mien Dööp, wad schun lang her iss, sech man Schorsch to mie. Ick wohn hier schun gans lang...

Talk op Platt – in Gülzow

Gülzow (pm). Der Niederdeutsch-Beirat der Stiftung Herzogtum Lauenburg lädt ein zu einem Nedderdüütsch-Avend mit Vertellen un Musik am Freitag, 23. November, um 19.30 Uhr...

Aus dem Archiv: Dree Menschen und een Hund!

Wad iss dat bloos förn Läben! So ad langwieligis. Nix mehr mit'n rümmkajoln. Nur wägen sunn beten Benzin klaun krääch de Dörpsscheriff mie bied'n...

Aus dem Archiv: Een Pech kümmt selten alleen!

Wie hebt hier Vadder, Mudder und Klein-Addi. Richdi heet Addi „Joachim“. An und vörsick iss Addi een nüüdlichen Jung. He dörf sick allns erlauben....

Op platt: Mien Beleevnis mit Recht un Unrecht

Dat weer in’ne Oberschool. Mathe weer mien leevstes Fach. Dat mok Spoß, datt kunn ik, un de Lehrer gefull mi. Nu schull een Mathe-Arbeit...

Leder un Geschichten mit Gerd Spiekermann und Jochen Wiegand in Krummesse

Krummesse (pm). Gerd Spiekermann und Jochen Wiegand sind am Donnerstag, 8. November, um 20 Uhr im Dörpshuus, Lübecker Straße 6, zu Gast. Bekannt ist Spiekermann...

Eeten un Drinken höllt Liew un Seel tosamen

Sandesneben (pm). Der Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg / Bezirksgruppe Steinhorst-Sandesneben lädt am Freitag, 26. Oktober 2018, zu einem plattdeutschen Abend ein. Los geht...

Aus dem Archiv: De Veerteiner

De meisten jungen Lüüd, wenn se sick kennlernt und sick anfang to mögen und to verleven, denn schnagt se sick noch gans vernünfti an....

Till Ulenspegel op Platt: Spijööken und Aventüern

Mölln (pm). Ein Nachmittag mit Schelmenstreichen und Abenteuern des volkstümlichen Schalks Till Eulenspiegel erwartet das Publikum am Sonntag, 28. Oktober, um 15 Uhr im...

Berkenthiner Landfrauen gehen ‚Up`n Swutsch‘ mit Thorsten Börnsen

Klempau (pm). Großer Beliebtheit erfreut sich ein Angebot der Landfrauen in Berkenthin, welches Heimatpflege und das Niederdeutsche befördert: „Klönstuv up`n Swutsch“ ist ein Beisammensein,...

Aus dem Archiv: Dat verdreide Gebiss!

Erste Dach: Hilde kümmt no lang Tied op Besöög. Denn ward Kaffee drunken, Kauken eten und veel vertellt. Bied sabbeln kläft de in Mund...

Aus dem Archiv: De Gietzhals – Teil 4

Bie de Familie Puten wehr Generationswechsel. Puten de Twede öbernöhm de Regierung. Nu kennt wie jo all datt Sprichwohr „Der Apfel fällt nicht weit...

Aus dem Archiv: De Gietzhals – Teil 3

Nu noch'n lütten Stremel, wo Puten sien Mitmenschen so richdi öberd Ohr haun und beschiedden hat. Also, wie hebt Hars. De Kurgäss sünd wech....

Op platt: De oole Hund

Mien Anne-Fründin hett een bannig oolen Hund, de egentlich gor ni mehr över’n Tuun röversetten kunn. Ober eendogs, bi Dunnerslag und Hogel, dor is...

Aus dem Archiv: De Gietzhals – Teil 2

Nu noch de Geschich mit Otto. Otto wehrn Schooljung und kreech sick mit Puten dat vertörn. An See stöhn Appelbaum. So gans alleen in de...

Aus dem Archiv: De Gietzhals – Teil 1

Ohne Fleiß, kein Preis. Sich regen bringt Segen. Hochmut kommt vor dem Fall. Wie gewonnen, so zerronnen. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm....

Op Platt: Baden

In’t Launborgsche gifft dat je hüüt noch Pasters de dat Karkenland tauhört. So ist dat ook bi Paster Kähn, de mit sien Fru en...

Aus dem Archiv: De Geistereek

Hebt ji schunn mool funn denn Hexenstiech und de Geistereek hört? Nä? Noch nie? Denn is gaud! Denn looh ik ju inn disse Spökelgegend...

Op platt: Dat eerste Mol vun Tohuus wech

Min Tohuus, dat weer Hamfelln, dat 1. Huus achter de Bahn, mine Familie, Oma, Opa, Vadder, Mudder, Brauder Fritz und mine lütte Süster Greta,...

Aus dem Archiv: Ringrieden und de geplagten Musikanten

Vör noch gorni lang Tied geeft dat meist in jedes Dörp veer grote Vierdooch. Dat weer dat Kinnerfest un dat Ringrieden. Disse beiden Fierlichkeiten...

Folgen Sie uns

3,753FansGefällt mir
340FollowersFolgen
20AbonnentenAbonnieren