Kunst für die OGA

294
Kunstlehrerin Elizabeth Dogan mit Schüler Jasper Hölscher, 14, der den Schriftzug entwarf, und Schulleiter Dr. Volker Schmidt. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Schüler aus den Kunstkursen der achten bis zehnten Klassen der Gemeinschaftsschule hatten die Aufgabe übernommen, für die offenen Ganztagsangebote in der Gemeinschaftsschule ein hausinternes Logo zu entwerfen. Die Schüler machten sich unter Anleitung von Kunstlehrerin Elizabeth Dogan viele Gedanken, holten sich Anregungen aus dem Internet und entwarfen verschiedene Schriftzüge und Bilder mit Wiedererkennungswert. Einige Schüler zeichneten per Hand, andere trauten sich sogar an digitale Entwürfe heran.

Die Auswahl unter den fertigen Ergebnissen fiel schwer und so wurde schließlich eine Kombination aus mehreren Entwürfen der Schüler beschlossen. Dabei halfen Schulleiter Dr. Schmidt, Kunstlehrerin Elisabeth Dogan, die verantwortliche Lehrerin für den Ganztag, Wienke Schwensen-Fecht und die beiden Ganztagskoordinatorinnen Karina Heitmann und Ute Sattler.

Der fertige Entwurf wird künftig unter anderem an den Eingangstüren zu den OGA-Betreuungsräumen und an der OGA-Informationspinnwand angebracht werden. Um alle der oft sehr kreativen und teils liebevoll detaillierten und fantasievollen Entwürfe der Kunstkurse zu würdigen, sind diese nun alle auf dem Schulflur zum Sekretariat als Ausstellung zu sehen.