‚Young Classics‘: Racing Team Herzogtum-Lauenburg holt sich den letzten Schliff

646
Racing Team Herzogtum-Lauenburg
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Hamburg/Mölln (pm). Es sind kaum noch sechs Wochen, dann steht die Auswahl für Schleswig-Holstein an der Startlinie zur ersten Etappe der „Young Classics“. Ein Etappenrennen für U17 Fahrer über drei Tage und vier verschiedenen Rennen in und um Hamburg.

„Das es so weit gehen würde, hätten wir nie gedacht“. Als der Verein „Racing Team Herzogtum-Lauenburg e.V.“ vor zwei Jahren gegründet wurde, waren die Ambitionen noch überschaubar. Behutsam baut der Verein seine Sportler auf, um sie nicht gleich zu überfordern. Und nun stehen fünf Fahrer für die Equipe aus SH, bestehend aus sechs Fahrern am Start. Das sind: Silas, Johan, Jonas L., Kai und Jonas K als Ersatzfahrer.

Das ist kein Kindergeburtstag. Das ist ein beinharter Wettbewerb, mit internationaler Konkurrenz. So kommen Nationalteams aus Ungarn, der Türkei und Luxemburg. Starke Fahrer werden aus Dänemark, den Niederlanden und Belgien erwartet, sowie die Abordnungen der Landesverbände aus ganz Deutschland.

Diese Rundfahrt bietet alles, was das Vorbild die Tour de France auch bietet. Ein gelbes Trikot des aktuell Gesamtführenden, ein Bergtrikot in Rot, ein Sprintertrikot in Grün und ein weißes Trikot für den besten Nachwuchsfahrer.

Los geht es am 23. August mit einem Mannschaftszeitfahren, am 24. August dürfen die jungen Sportler gleich zwei mal ran. Ein Rundstreckenrennen und ein Einzelzeitfahren verlangen den Athleten alles ab bevor am 25. August mit der 60 Kilometer-Etappe bei den Cyclssics in Hamburg der Höhepunkt wartet. Vor tausenden Zuschauern werden die Jungs ihr Bestes geben!

Aber vorher heißt es noch: Trainieren! Dazu fahren unsere Sportler nach Malente, um dort den letzten Schliff zu bekommen. Vor einer Woche war die erste von drei Maßnahmen. Dort hatten sie das Glück mit dem Ex-Profi Jan Oellerich zu trainieren. Jetzt stehen noch besondere Einheiten auf dem Zettel und viel Technik Training bei hohen Geschwindigkeiten.

Alle sind schon sehr gespannt auf das, was sie erwartet. Aber eins ist schon jetzt klar: Dieses Erlebnis wird sie ihr Leben lang begleiten.