Zeugen gesucht nach Verkehrsunfallflucht

514
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Gudow/Sarnekow (pm). Am Freitag (21.02.20) gegen 12.30 Uhr kam es auf der L205 in Höhe Kaiserberg zu einem Unfall im Begegnungsverkehr, nach dem sich eines der beteiligten Fahrzeuge unerlaubt entfernte. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen fuhr ein Fahrzeug in der dortigen Rechtskurve in Richtung Gudow zu weit in der Fahrbahnmitte. Dadurch kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Seat Altea. Der Seat wurde dabei an der gesamten linken Seite erheblich beschädigt.

Vom geflüchteten Fahrzeug konnten diverse Teile am Unfallort festgestellt werden, die auf einen Mercedes der B-Klasse schließen lassen. Das fragliche Fahrzeug müsste an der linken Seite ebenfalls erhebliche Beschädigungen aufweisen. Der Außenspiegel links dürfte fehlen, oder ebenfalls schwer beschädigt sein.

Zeugen gesucht! Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum geflüchteten Fahrzeug oder dessen Fahrzeugführer machen? Wem ist eine Mercedes B-Klasse mit schweren Beschädigungen entlang der linken Fahrzeugseite aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizeistation Mölln unter der Telefonnummer 04542/8099-0 entgegen.

Vorheriger ArtikelBetrügerischer Zustellversuch vereitelt
Nächster ArtikelFast kein Streik bei der RMVB
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.