Zeugen nach Einbruch gesucht

341
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Groß Grönau (pm). Am Montag (10.02.2020) kam es zwischen 7.30 und 10.30 Uhr zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Falkenhusener Weg in Groß Grönau. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind der/die Tatverdächtigen über eine Tür in das Einfamilienhaus eingedrungen.

Dort durchsuchten die Täter das gesamte Gebäude. Der/die Tatverdächtigen verließen das Haus vermutlich wieder durch die rückwärtige Tür. Ein Zeuge bemerkte gegen 9.30 Uhr drei männliche Personen mit blauen Steppjacken und Wollmützen. Einer der Männer soll zum Haus der Geschädigten gegangen sein. Etwa eine Stunde später bemerkte der Zeuge dann die offenstehende Tür und informierte die Polizei. Genaue Angaben über den Wert des Stehlgutes und die Höhe des entstandenen Sachschadens können zum derzeitigem Zeitpunkt noch nicht gemacht werden.

Zeugen gesucht: Wer kann Angaben zu diesem Einbruch machen? Wem sind Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die im Zusammenhang mit dieser Tat stehen könnten? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Ratzeburg unter der Telefonnummer 04541-809-0.

Vorheriger ArtikelEinsatz zu Wasser
Nächster ArtikelStecknitz-Region auf Reisemesse in Hamburg vertreten
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.