Aus welchem Holz?

Wochenende für Väter und Kinder (ab 8 Jahre)

108
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Dreilützow (pm). Wer kennt nicht die Situation. Entspannt am Feuer sitzen, ein Stück Holz in der Hand und ein Messer dazu? Man beginnt zu schnitzen, und das Holz verwandelt sich. Stück für Stück entstehen nach und nach Formen, die weiter bearbeitet werden – bis am Ende das Holz und der oder die Schnitzende zueinander finden und etwas Eigenes, etwas Schönes entsteht.

Am Wochenende 10. bis 12. Mai 2019 möchten wir Vätern mit ihren Kindern Zeit und Anregungen zum Bearbeiten von Holz geben. Ein wenig Materialkunde und Tipps zum sicheren Umgang mit Messer, Säge, Bohrer gibt es gleich zu Beginn. Vielleicht entstehen dann Pfeifen, Holzmesser, Bögen, Boote, Schwerter – oder eben etwas ganz Persönliches. Materialien zum Schnitzen halten wir vor oder finden wir vor Ort. Eigenes Holz kann mitgebracht werden. Im Laufe des Wochenendes ist eigens Zeit nur für die Väter geplant. Dann ist Gelegenheit, sich untereinander – ohne Kinder – auszutauschen.

Dieses Wochenende ist eine Kooperation zwischen Schloss Dreilützow und der katholischen Familienbildungsstätte Lübeck e.V. Interessenten können sich im Schloss Dreilützow melden. Schloss3L@t-online.de / 038852-50154


Größere Karte anzeigen

Vorheriger ArtikelMännergruppe Berkenthin besucht das Hansemuseum Lübeck
Nächster ArtikelJumping Fitness beim VfL Geesthacht
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.