Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

491
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Am 12. Februar 2021 kam es gegen 19 Uhr in der Mechower Straße in Ratzeburg zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss.

Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr ein 58- Jähriger aus der Nähe von Ratzeburg mit einem VW die Mechower Straße in Richtung Gartenstraße. Hier übersah der Fahrer einen haltenden PKW VW mit eingeschaltetem Warnblinklicht am rechten Fahrbahnrand und fuhr auf diesen auf. Dieses Fahrzeug war zum Unfallzeitpunkt unbesetzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Hinweise auf Alkoholeinfluss bei dem Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,25 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durch die Beamten angeordnet. Der Führerschein des 58-Jährigen wurde sichergestellt. Der geschätzte Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf 9.000 Euro geschätzt.

Der Fahrer wird sich wegen des Verdachts des Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten müssen.

Vorheriger ArtikelVerkehrsunfall mit mehreren Verletzen
Nächster ArtikelAnmelden zum Workshop:Friedhof
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.