Sommerkonzert an der Großen Domorgel

347
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Erster Gast in der Orgelsaison 2020 im Ratzeburger Dom ist Björn O. Wiede, Nikolaikantor und Künstlerischer Leiter der Bachtage Potsdam. Wiede war Sängerknabe im Dresdner Kreuzchor und studierte in Dresden, Hamburg und München. Seine Ausbildungen erhielt er in Violoncello, Klavier, Dirigieren, Cembalo, Kirchenmusik und Musikpädagogik. Heute leitet er den Nikolaichor Potsdam, die Neue Potsdamer Hofkapelle und das Barockensemble EXXENTIAL BACH und komponiert. Wiede gab und gibt Konzerte in ganz Deutschland, vielen Ländern Europas, Venezuela und den USA.

In seinem Ratzeburger Konzert erklingt überwiegend Musik des Barock: neben Werken von Johann Adam Reincken, Gaspard Corrette, Johann Sebastian Bachs Passacaglia c-Moll und der Sonate A-Dur von Carl Philipp Emanuel Bach stehen die romantische Sonate f-Moll Felix Mendelssoh Bartholdys und eine Improvisation Björn O. Wiedes im französischen Stil auf dem Programm.

Das Konzert findet am Samstag, 4. Juli 2020 um 18:00 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Der Einlass beginnt um 17:30 Uhr.

Vorschau:

Sonnabend, 11. Juli 2020, 18 Uhr
Orgelkonzert
Daniel Clark (Berlin)

kleines bach-fest RATZEBURG
7.-9. August 2020 | 5 Konzerte und ein Kantatengottesdienst
Vorverkauf der bach-fest-Karte: Buchhandlung Weber, Herrenstraße 10

Vorheriger ArtikelSüß, süßer Frühstück
Nächster ArtikelAusstellung: Europa im Blick?
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.