Oper per Mausklick – ein Hauch von Netflix beim KulturSommer am Kanal

KulturSommer am Kanal vom 27. Juni bis 3. Juli 2020:

274
Operando spielt am Sonntag, 28. Juni, auf Bestellung das Stück „Nach einem Jahr“.
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Ein Hauch von Netflix verbreitet an diesem Wochenende der KulturSommer am Kanal: Mit dem Lieferservice Operando können sich Opernfans ihre eigene Vorstellung per Mausklick ins Wohnzimmer holen. Auf dem Programm steht das Stück „Nach einem Jahr“, das am Sonntag, 28. Juni, in der Zeit von 13 bis 16 Uhr sowie von 17 bis 20 Uhr buchbar ist. Der Clou daran: Im Gegensatz zu Netflix ist das Ganze kostenlos. Die Übertragung läuft über die Videoplattform Zoom. Details erfahren Opernfans auf www.kultursommer-am-kanal.de.

„Normalerweise reist Operando von Wohnzimmer zu Wohnzimmer, um persönliche Vorstellungen zu geben. Diesen Plan hat Covid-19 leider zunichte gemacht“, sagt KulturSommer-Managerin Farina Klose. Persönlich und individuell werden die Aufführungen trotzdem. „Wer die Oper bucht, kommt mit Operando ins Gespräch und erfährt, was das eigentlich ist – der Opern-Lieferservice“, so Klose.

„Digital geht mehr“ ist auch das Motto beim Auftritt von Peter Köhler (Cello) und Benjamin Lütke (Percussion) in Klein Zecher. Das Konzert kann am Sonntag, 28. Juni, live sowohl vor Ort als auch über die Internetseite des KulturSommers verfolgt werden. Lütke & Köhler, die dem Jazz verbunden sind, präsentieren in der Alten Schule ihr Programm „Klangwolken“. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Anmeldungen unter der Rufnummer 040-64635760 entgegen.

Klassische Töne stimmen einmal mehr die Sängerinnen und Sänger des Kanu-Wander-Theaters an, die – am Sonnabend, 27. Juni – in Ratzeburg zu Gast sind. Die dänische Sopranistin Freja Sandkamm, Tenor Ljuban Zivanovic, Bassbariton Tim Maas und Mezzosopranistin Pauline Gonthier singen Lieder aus dem Brahms-Zyklus „Liebesliederwalzer op. 52“-Zyklus. Das Programm, das den Titel „Dieser Liebe schöne Glut“ trägt, hat die Hamburger Regisseurin Michelle Affolter inszeniert.

Ohne Gesang kommt das Streichquartett des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck aus. Evelyne Saad, Lucy Finckh, Christian Jonkisch und Sigrid Strehler lassen die Saiten ihrer Instrumente sprechen. Nachdem sie am vergangenen Wochenende in Büchen und Geesthacht das Publikum mit ihrer „Kurmusik aus den Wolken“ begeisterten, sind sie am Freitag, 26. Juni, in Ratzeburg und am Sonnabend, 27. Juni, in Lauenburg zu Gast.

Zusätzlich zu den Konzerten lockt am Wochenende jede Menge „Kunst am Wegesrand“. Welche Ateliers und Ausstellungen wann und wo geöffnet haben, verrät der Terminkalender auf www.kultursommer-am-kanal.de.

Veranstaltungsliste von Samstag, 27.6., bis Freitag, 3.7.2020 (Änderungen vorbehalten, keine Gewähr)

alle Tage
ganztags, Fredeburg, Am Wildgehege 5: „Allee der Kachelofenbäume“ – Landart-Ausstellung von Heidrun und Hans Kuretzky (Pflanzung mit Keramiken und kalligraphischen Texten)
ganztags, Borstorf, Burgstraße: „Kapital Ver Dichtung“ – Landart-Ausstellung von Heidrun und Hans Kuretzky (Stelen, Objekte, Kalligraphien, Zeichnungen)
ganztags, Horst, Am Wall 21, Hof Kranichmoor: Garten mit künstlerischen Arbeiten von Adelheid Sievers, Käthe Roch und Wilhelm Körner (Malerei, Skulpturen, Installationen)
ganztags, Möhnsen, Sachsenwaldstraße 66: Zwei Holzskulpturen am Wegesrand von Søren Engel (Bildhauerei)
ganztags, am Fahrradweg zwischen Kronsforde und Krummesse: „Fisch im Kopf“ – Skulptur am Wegesrand von Rainer Wiedemann
10 bis 17 Uhr, Ratzeburg, Schrangenstraße 3, St.-Petri-Kirche: „Animae“ – Installation von Anja Caroline Franksen zum Thema Europa
11 bis 17 Uhr, Koberg, Am Knüll 2: „Der Weg zur Linie“ – Ausstellung von Heike Landherr (Bronzeskulpturen) und Klaus Malyska (Ölmalerei)

Sonnabend, 27. Juni
vormittags, Ratzeburg: „Dieser Liebe schöne Glut“ – Musik am Wegesrand mit Opernensemble des Kanu-Wander-Theaters (Freja Sandkamm / Sopran, Pauline Gonthier / Mezzosopran, Ljuban Zivanovic / Tenor, Timotheus Maas / Bassbariton)
mittags: Lauenburg: „Kurmusik aus den Wolken“ – Musik am Wegesrand mit Streichquartett des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck (Evelyne Saad und Lucy Fink / Violinen, Christian Jankisch / Viola, Sigrid Strehler / Violoncello)
8 bis 20 Uhr, Schmiedestr. 12, Mannhagen: „Stichlinge“ – Terrakottafiguren von Gunda Förster-Jorczyk und Fred Jorczyk

10 bis 18 Uhr, Ratzeburg, Schmiedestraße 1: Ausstellung an der Fachwerkhaus-Fassade von Adelheid Sievers (Malerei, Kollage, Objekte)

11 bis 18 Uhr, Güster, Am Moorweg 12: „Komm und schau ins Fenster“, Skulpturen und mehr in der Kunstgarage von Ilka Dankert

11 bis 18 Uhr, Roseburg, Mühlenweg 24: Kunst-Entdeckungen bei der Galerie Ma(h)lwerk – mit Arbeiten von Margret Harms, Birgit Waller, Inga Sawade und Peter Pintatis (Bilder, Skulpturen, Figuren, Waldlabyrinth, Liebespfad u. a.)
11 bis 18 Uhr, Groß Grönau, Am Waldrand 61: Objekte im Vorgarten und Gedichte von Ulrike und Siegfried Bausch
11 bis 17 Uhr, Breitenfelde, Wiedenthal 2: Die Malerin Monika Scheer zeigt Kunst in ihrem Vorgarten
12 bis 18 Uhr, Krummesse, Lübecker Straße 56: Offenes Atelier am Wegesrand – Grafische Arbeiten von Stefan Kruse
12 bis 18 Uhr, Klein Zecher, Am Müllerweg 1 (Alte Schule): „Weg der Besinnung“ – Atelier am Wegesrand mit Arbeiten von Antje Ladiges-Specht und Annett Kallweit (Zen-Malerei, Kleidung, Schmuck, Skulpturen)
12 bis 18 Uhr, Koberg, Koppelkaten 5: Skulpturengarten von Marianne Schäfer
13 bis 17 Uhr, Gut Wotersen, Bildhauerwerkstatt: Skulpturen und bildhauerische Werke von Sybille Horn, Hans Fuhrke, Reinhard Sauer und Hans-Joachim Ruge
13 bis 17 Uhr, Gut Wotersen, vor dem Atelierhaus 12: Gefäßunikate aus Porzellan von Roswitha Winde-Pauls

15 bis 17 Uhr, Mölln, Robert-Koch-Park, Hindenburgstr. 13: „Traumfänger ganz groß“ – Workshop

 

Sonntag, 28. Juni

10 bis 18 Uhr, Ratzeburg, Schmiedestraße 1: Ausstellung an der Fachwerkhaus-Fassade von Adelheid Sievers (Malerei, Kollage, Objekte)

11 bis 18 Uhr, Güster, Am Moorweg 12: „Komm und schau ins Fenster“, Skulpturen und mehr in der Kunstgarage von Ilka Dankert

11 bis 18 Uhr, Wiershop, Lindenstraße 2: Skulptur und Garten in Wiershop – Massive Holzobjekte des Künstlers Thomas Benecke

11 bis 18 Uhr, Roseburg, Mühlenweg 24: Kunst-Entdeckungen bei der Galerie Ma(h)lwerk – mit Arbeiten von Margret

12 bis 18 Uhr, Koberg, Koppelkaten 5: Skulpturengarten von Marianne Schäfer

12 bis 18 Uhr, Klein Zecher, Am Müllerweg 1 (Alte Schule): „Weg der Besinnung“ – Atelier am Wegesrand mit Arbeiten von Antje Ladiges-Specht und Annett Kallweit (Zen-Malerei, Kleidung, Schmuck, Skulpturen)

12 bis 18 Uhr, Krummesse, Lübecker Straße 56: Offenes Atelier am Wegesrand – Grafische Arbeiten von Stefan Kruse

15 bis 17 Uhr, Mölln, Robert-Koch-Park, Hindenburgstraße 13: „Europa im Blick“ – Ausstellung des Vereins KunstWerk Mölln und Umgebung und der inklusiven Kulturwerkstatt des Lebenshilfewerkes
13 bis 17 Uhr, Gut Wotersen, Bildhauerwerkstatt: Skulpturen und bildhauerische Werke von Sybille Horn, Hans Fuhrke, Reinhard Sauer und Hans-Joachim Ruge
13 bis 17 Uhr, Gut Wotersen, vor dem Atelierhaus 12: Gefäßunikate aus Porzellan von Roswitha Winde-Pauls

13 bis 17 Uhr, Berkenthin, Drosselweg 29: Ein Garten wird zur Galerie – Ausstellung mit Arbeiten von Ilona Kelling (Malerei, Collagen), Bruni Jürss (Malerei), Eva Maria Noack (Textildesign) und Sven Offenbächer (Bildhauerei)
19 Uhr, Klein Zecher, Am Müllerweg 1 (Alte Schule): Klangwolken – Peter Köhler und Benjamin Lütke (mit Anmeldung!)

 

Vorheriger ArtikelDas Mammobil kommt nach Mölln
Nächster ArtikelB 209: Eintägige Instandsetzung der Elbbrücke Lauenburg
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.