B 209: Eintägige Instandsetzung der Elbbrücke Lauenburg

823
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Lauenburg (pm). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) setzt am 27. Juni (zwischen 6 und etwa 20 Uhr) die Elbbrücke Lauenburg (Überführung der B 209 und der Deutschen Bahn) kurzzeitig instand. Geplant sind kleinere Instandsetzungsarbeiten an den Brückenabläufen und den Fahrbahnübergängen. Das Gute: Der Verkehr fließt mittels einer Baustellenampel halbseitig weiter.

Die Baukosten belaufen sich auf etwa 6.500 Euro und werden vom Bund getragen. Die Verkehrsführung wurde mit der Stadt Lauenburg abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen und um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.

Vorheriger ArtikelOper per Mausklick – ein Hauch von Netflix beim KulturSommer am Kanal
Nächster ArtikelHohe Auszeichnung für Dennis Kissel
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.