Faszination Stein

794
Über 60 Millionen Jahre alter Feuerstein. Foto: GeoPark Nordisches Steinreich
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Kaum ein Strandspaziergänger, der keine Steine am Strand aufhebt und nach Seeigeln oder Donnerkeilen Ausschau hält. Die Faszination der Steine beginnt schon bei Kindern.

Zuerst sind es die bunten Farben und die schönen Formen, später die spannenden Geschichten ihrer Entstehung und ihrer Reise um den Erdball. Denn die Steinen an den Kliffs der Ostsee oder in den Kiesgruben sind zum Teil auf der anderen Seite der Erde entstanden, bevor sie zu uns in den Norden gekommen sind. Die Geschichte der Steine, ihre Umstände der Entstehung und ihre Reise um die Erde sind Themen bei den Exkursionen des GeoParks Nordisches Steinreichs, die jetzt wieder beginnen.

So am Samstag, 30. Mai 2020, von 14 bis 15.30 Uhr an der Steilküste von Grömitz, oder am Sonntag, 31. Mai 2020, von 14 bis 15.30 Uhr am Kliff von Travemünde. Wer lieber in eine Kiesgrube in Mecklenburg möchte, ist am Pfingstmontag in Lüttow bei Zarrentin von 14 bis 15.30 Uhr gut aufgehoben. Details eine genaue Anfahrtsbeschreibung findet man unter www.geopark-nordisches-steinreich.de. Eine Anmeldung unter info@geopark-nordisches-steinreich.de oder unter der Telefonnummer 04547 159315 ist erforderlich.

Die Steilküste von Grömitz – Geologische Exkursion
Sa, 30. Mai 2020 14:00 – 15:30 Uhr
Strand am Jachthafen, Grömitz

Das Kliff von Travemünde – Geologische Exkursion
So, 31. Mai 2020 14:00 – 15:30 Uhr
Brodten, Wieskoppel 1, am Haus „Seeblick“, dem Haus bei der Treppe zum Strand.),

Schnupperexkursion Lüttow
Mo, 01. Jun 2020 14:00 – 15:30 Uhr
Kieswerk Lüttow, An der B195, Lüttow