Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Nicht alle Kraniche sind in dieser Zeit mit der Aufzucht ihrer Nachkommenschaft beschäftigt. Es gibt auch marodierende halbstarke Kranichschwärme.

Am Tag halten sie sich in den Moorwiesen auf und ziehen sich die würzigen Gräser hinein. Danach geht es in einer ausgelassenen fröhlichen Gruppe in wenigen Flugminuten auf ein Maisfeld ihrer Wahl, um dort die neu eingedrillte Maisaussaat in vollen Zügen für eine ausgewogene Ernährung zu genießen, die rund um das Duvenseer Moor liegt.

Den Ornithologen und Moorliebhabern freut es, aber den Bauern treibt es die Zornesröte ins Gesicht. Resümee: Wat den eenen sin Uhl, is den annern sin Nachtigall…