Unfall bei Sterley

1209
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Sterley (pm). Am 14. März 2020 verunfallte gegen 20 Uhr ein Golf alleinbeteiligt auf der Kreisstrasse zwischen Seedorf und Sterley. In einer Kurve geriet das Fahrzeug außer Kontrolle, überschlug sich auf dem angrenzenden Feld und blieb dort stehen.

Die beiden jungen Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt, gingen aber dennoch zu Fuß nach Hause, wo ihre Mutter die Rettungsleitstelle informierte. Die Polizei erhielt ebenfalls Kenntnis, da in dem Anruf von einem Unfall die Rede war.

Da beide Fahrzeuginsassen äußerten, Alkohol getrunken zu haben und nicht geklärt werden konnte, wer gefahren ist, wurde Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck gehalten. Diese ordnete die Entnahme von Blutproben bei beiden Personen zur Bestimmung des Blutalkoholwertes an. Zudem wurde die Hinzuziehung eines Gutachters zur Rekonstruktion des Unfallhergangs angeordnet.

Ein Atemalkoholtest bei den potentiellen Fahrern ergab die Werte 1,32 und 0,99 Promille. Beide kamen in die Uni-Klinik Lübeck.

Vorheriger ArtikelUnfall unter Alkoholeinfluss
Nächster ArtikelSchließung des Stadthauses Mölln
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.