Olympia ruft und Mölln macht mit

Bundesweites Bewegungs- und Lernprogramm macht Station an der Till-Eulenspiegel-Schule in Mölln.

469
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Wenn Schüler gemeinsam in Bewegung kommen, Kinderaugen leuchten, Fairplay gelebt und das Miteinander gestärkt wird – dann heißt es einmal mehr: „Olympia ruft: Mach
mit!“. Bundesweit haben am gleichnamigen Bewegungs- und Lernprogramm über 1.800 Kitas und Schulen teilgenommen. Für die 332 Schüler der Till-Eulenspiegel-Schule in Mölln steht am
30. Januar 2020 beim Sportfest alles im Zeichen der fünf Ringe.

Das Interesse am bewegungs- und gesundheitsfördernden Schulprogramm wächst stetig, denn der Bedarf ist groß: „Der Trend geht leider immer mehr in Richtung bildschirmbasierte Freizeit. Das Programm hilft dabei, gesunde Alternativen aufzuzeigen und zeigt, dass Sport in seiner Ganzheit einfach eine richtig feine Sache ist“, sagt Botschafter Thomas Röhler, Olympiasieger 2016 im Speerwurf.

Initiatoren des von der Techniker Krankenkasse geförderten und somit für die Einrichtungen
kostenfreien Programmes sind der Gothaer Präventions- und Gesundheitsförderungsverein symbioun und die Deutsche Olympische Akademie (DOA). Mit dem Programm wurde das pädagogische Fachpersonal der Till-Eulenspiegel-Schule Mölln dabei unterstützt, die Schwerpunkte Gesundheitsförderung, Bewegtes Lernen, Inklusion & Paralympics, Fairplay & Teamentwicklung sowie Globales Lernen langfristig in den Alltag der Einrichtung zu integrieren.

An Aktivstationen werden sich die kleinen und großen Sportler probieren. Sogar ein olympisches Feuer wird entzündet und an den olympischen Werten kann durchgängig gearbeitet werden. Begleitet wird dieser Sporttag auch von den DOA-Coaches und zwei Leistungskadern des Deutschen Sport: Leonie Körtziger (Beachvolleyball) und Sarah Scheurich (Boxen). An diesem Tag stehen Teamgeist und das faire Verhalten in der Zusammenarbeit für alle Beteiligten im Fokus.

In Bewegungseinheiten, Fortbildungen, Workshops und Projekttagen vor Ort vermitteln die symbioun- und DOA-Coaches gezielt praxisnahe Inhalte und Umsetzungsideen. Alle Module und Laufzeiten sind dabei frei wählbar. Es handelt sich bei „Olympia ruft: Mach mit!“ um ein Lernangebot, das individuell den Bedürfnissen und Voraussetzungen der jeweiligen Einrichtung angepasst wird.

Weitere Informationen zum Programm unter www.symbioun.de