Kittenschwemme im Tierheim Roggendorf

660
Rund 60 Katzen warten im Tierheim Roggendorf auf ein neues Zuhause. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Roggendorf (pm). Seit etlichen Jahren unterstützt das Tierheim Roggendorf Kastrationsaktionen für freilaufende Katzen im näheren und weiterem Umkreis tatkräftig. Die Hoffnung war, dass diese Bemühungen langsam Früchte tragen würden, aber auch dieses Jahr übertrifft es die schlimmsten Erwartungen, der Tierschützer.

Fast täglich erreichen das Tierheim Hilferufe von besorgten Bürgern, die junge Katzen gefunden haben und diese nun im Tierheim unterbringen wollen beziehungsweise müssen. Auf Grund der zurzeit herrschenden Überbelegung haben alle Mitarbeiter des Tierheimes Babykatzen mit zu Hause und versorgen diese alle zwei Stunden mit Nahrung – auch nachts! Um diese Not für Mensch und Tier grundlegend zu verbessern ist es aus Sicht des Tierheims entscheidend, weiterhin beziehungsweise mit noch mehr Nachdruck Kastrationsaktionen durchzuführen.

Jeder, der sich ohnehin mit dem Gedanken trägt ein Tier – egal ob Hund oder Katze – bei sich zuhause aufzunehmen, findet mit Sicherheit den passenden Hausgenossen im Tierheim Roggendorf. Unter den Wartenden sind zirka 60 Katzen, die alle gerne ein schönes Zuhause bei liebevollen Menschen bekommen möchten. Wer Interesse an den Baby- und Jungkatzen hat, muss sich allerdings noch ein wenig gedulden, da die meisten Kitten noch zu klein für eine Vermittlung sind.

Mehr unter https://www.aktiontier-roggendorf.org/


Größere Karte anzeigen