‚Begegnungen macht Musik‘ 2019: 40 Jahre Jubiläum Godewind und 40 Jahre Jubiläum Lebenshilfewerk Kreis Herzogtum Lauenburg

Workshop und Konzert der Band „Godewind“ auf Einladung des Lebenshilfewerks.

538
Alle Godewindworkshopteilnehmer 2019. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Godewind-Fans dürfen sich freuen: Zum zwölften Mal veranstaltet das Lebenshilfewerk (LHW) Mölln-Hagenow im Rahmen „Begegnungen macht Musik“ mit den Musikern der nordfriesische Band „Godewind“ vom 12. bis zum 14. Juni 2019, einen Workshop für Freizeitmusiker mit und ohne Behinderungen aus den Reihen des Lebenshilfewerk-Verbundes.

Als Organisator und Ausrichter, sowohl des dreitägigen Workshops im Haus der sozialen Dienste in Mölln, als auch des anschließenden Konzertes im Augustinum in Mölln, wird das LHW einmal mehr deutlich machen, dass Inklusion Normalität sein kann und muss.

Für die Teilnehmer des Workshops und die Profimusiker von Godewind spielen Handicaps keine Rolle. Hier finden sich Menschen zusammen, die die Musik verbindet, die intensiv gemeinsam arbeiten und mit Spaß von einander lernen. „Es ist einfach nur schön. Über die Jahre sind auch private Kontakte entstanden. Dadurch ist es dann immer so vertraut und alles ist aufeinander abgestimmt, wenn wir uns dann beim Workshop wieder treffen“, verrät Godewind-Frontfrau Anja Bublitz.

Am Ende der drei intensiven Tage steht am Abend des 14. Juni 2019 ein beeindruckendes Konzert der Workshop-Band mit Godewind. In dessen Anschluss gibt die Gruppe Godewind ihr kleines und feines Konzert. Workshopteilnehmerin Marina Dankowski erklärt: „Ich bin vom ersten Workshop an mit dabei. Godewind hat mir Selbstbewusstsein gegeben.“ Andre Dencker ergänzt: „Ich war schon immer Fan von Godewind und nun überglücklich mit dabei sein zu dürfen!“

Das Konzert startet um 19.30 Uhr, der Einlass beginnt um 18.30 Uhr im Augustinum in Mölln. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Für Leckereien zum Konzert wird das Catering–Team des Augustinum sorgen.