Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Auch Schmetterlinge sieht man noch nicht so recht viele, durch höhere Temperaturen könnte sich das wohl ändern. Ein Aurorafalter (Anthocharis cardamines) mit seinen orangen Oberflügelspitzen ist für den Laien leicht zu erkennen.

Den Farbtupfern verdankt der Falter auch seinen Namen Aurora (lat.: Göttin der Morgenröte). Er flatterte als einziger auf die Blüte des Acker-Stiefmütterchens (Viola arvensis). Von den etwa 450 Viola-Arten kommen nur das Feld- und das Acker-Stiefmütterchen auf Ackerflächen vor. Beide Arten treten besonders in Winterungen auf.