Groß Grönau ist einfach Pfandtastisch!

250
Auf dem Foto sehen sie: Ingrid Woelky, die zukünftig die Pfandbox in Groß Grönau leeren wird, Gustav Kärlin, der gerade einen Pfandbon spendet, und Pascal Möller, der für den Getränkemarkt verantwortlich ist. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Groß Grönau (pm). Einige Menschen haben sie anscheinend bereits entdeckt, die rote Box im Markant Markt in Groß Grönau, denn es befinden sich bereits mehrere Pfandbons in dem roten Behälter. Bei Markant kann man nämlich nicht nur einkaufen, sondern gleichzeitig auch Gutes tun. Alles was man dazu braucht, ist ein Pfandbon, den man durch Einwurf in die rote Box dem Projekt wellcome spendet.

Die Box wird alle zwei Wochen geleert. Der durch die Pfandbons erzielte Betrag kommt Familien zugute, die nach der Geburt eines Kindes Unterstützung benötigen, da ihnen vor Ort ein soziales Netzwerk aus Freunden und/oder Familie fehlt. Wie gute Engel helfen wellcome-Ehrenamtliche in dieser Situation, unbürokratisch und alltagsnah. „Sie sorgen dafür, dass aus kleinen Krisen keine großen werden, denn häufig kommt es gar nicht erst zu größeren Probleme, wenn Eltern frühzeitig entlastet werden“, so Koordinatorin Christine Nolze.

Im nördlichen Kreis Herzogtum Lauenburg, also von Groß Grönau bis Breitenfelde, können Familien seit zwölf Jahren Unterstützung von wellcome bekommen. Umgesetzt wird das Angebot in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Ratzeburg. Aktuell engagieren sich im Nordkreis 15 Ehrenamtliche für wellcome, die allein im letzten Jahr Familien insgesamt 373 Stunden ihrer Zeit geschenkt haben. Zurzeit gibt es einige Ehrenamtliche, die gerne einen Einsatz übernehmen würden. Familien, die Unterstützung wünschen, können sich also sofort bei wellcome melden!

Dem Markant-Markt in Groß Grönau unter der Leitung von Susanne Diebler sagt wellcome danke dafür, dass er sich als familienfreundliches Unternehmen erweist und das Projekt durch die Pfandbox so effektiv unterstützt.

Informationen über wellcome und Vermittlung von wellcome-Engeln unter 04541/5262 oder unter www.fbs-rz.de.