U13 des CE Timmendorfer Strand feiert den Meistertitel!

254
Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Timmendorf (pm). Die U13 Nachwuchsmannschaft des CE Timmendorfer Strand kann auf eine tolle Hinrunden Saison in der Qualifikationsgruppe C zurückblicken. Das Team von Trainer Kevin Wäldchen gewann alle seine zwölf Spiele und konnte somit 36 Punkte bei einer Tordifferenz von +146 erzielen.

Es hätte also kaum besser laufen können. Mit einem Vorsprung von 15 Punkten auf den Tabellenzweiten aus Wolfsburg konnte die Mannschaft nach dem 2:9 Auswärtssieg im letzten Spiel der Qualifikationsrunde gegen den Hamburger SV feiern. Der Hamburger SV freute sich mit dem C.E.T und so kam es nach dem Spiel auch noch dazu, dass ein gemeinsames Foto der beiden Mannschaften geschossen wurde.

Eine vergleichbare Siegesserie einer Timmendorfer Nachwuchsmannschaft gab es schon lange nicht mehr. Umso glücklicher sind wir, dass die Kids richtige Spielfreude hatte. Jede Begegnung wurde mit voller Konzentration angegangen und so konnte man dem Torwart Luk Harling in der letzten Begegnung den Wunsch erfüllen, ein Spiel als Feldspieler zu machen.

Mit Benjamin Riedel hat die U13 einen wahreren Goalgetter in seinen eigenen Reihen. Benjamin traf in den zwölf Spielen ganze 75 Mal und konnte 32 weitere Treffer für seine Teamkameraden vorbereiten. Gemeinsam mit Nic Mai (28 Tore und 29 Vorlagen) sind die beiden Nachwuchsspieler wahre Ballermänner.

In der Rückrunde spielt das Team eine Klasse höher, in der Leistungsklasse B. Dort wird es am 27. Januar 2019 um 10 Uhr in der Eishalle am Timmendorfer Strand zum ersten Timmendorfer Derby kommen. Der CE Timmendorfer Strand empfängt in diesem Spiel den Ligakonkurrenten Timmendorfer Eissportverein (TESV).

Die erste Mannschaft des CE Timmendorfer Strand spielt unterdessen das nächste Mal am 11. Januar 2019 um 20.00 Uhr in der Eishalle am Timmendorfer Strand. Der Gegner im Nordpokalspiel ist kein geringerer als der Adendorfer EC. Das Hinspiel konnten unsere Jungs nach Penaltyschießen für sich entscheiden. Wir freuen uns schon auf einen tollen Abend mit überragender Stimmung in dem nächsten Dorfderby!

Vorheriger ArtikelNeujahrsvorsatz: Raus aus dem Hamsterrad
Nächster ArtikelBilanz zum Jahreswechsel 2018/2019
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.