Freisprechung 2018 im Maler- und Lackiererhandwerk

891

Mölln (pm). Zehn Maler und Lackierer sowie drei Bauten- und Objektbeschichter wurden am 3. September 2018 im Möllner Quellenhof von Obermeister Ralf Klages von den Pflichten des Lehrvertrages freigesprochen. Die besten Ergebnisse erzielte Maler- und Lackiererin Stefanie Geske vom Ausbildungsbetrieb Maler- und Lackierermeister Markus Löffler aus Grambek. Sie wird die Innung beim Landeswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene vertreten.

Ihre Gesellen- beziehungsweise Abschlussprüfung bestanden:

Maler- und Lackierer
Malte Beyer, Maler- und Lackierermeister Ralf Klages Aumühle
Stefanie Geske, Maler- und Lackierermeister Markus Löffler, Grambek
Florian Heilmann, Maler- und Lackierermeister Ralf Klages, Aumühle
Mohammed Reza Jafari, Malermeister Ohrt GmbH & Co. KG, Alt Mölln
Dominik Kreft-Schreiber, Maler- und Lackierermeister Markus Löffler, Grambek
Filip Mezö, Jochen und Kirsten Ziegler, Ratzeburg
Florian Müller, Maler- und Lackierermeister Uwe Schneider, Güster
Eyad Nashawi, Maler- und Lackierermeister Dennis Bark, Ratzeburg
Felix Schadewald, Maler- und Lackierermeister Carsten Buer, Wentorf
Paul Schwenn, Maler- und Lackiererbetrieb Karl-Heinz Schwenn, Geesthacht

Bauten- und Objektbeschichter
Jonas Endruschat, Maler- und Lackierermeister Carsten Buer, Wentorf
Marcel Herpell, Malereibetrieb R.-G. Wachowitz UG, Geesthacht
Maria Christina Krüger, Maler- und Lackierermeister Frank Wirthschaft, Alt-Mölln