Mölln: Pedelec vom Pkw erfasst

1244
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Am Sonnabend (11. August) kam es gegen 19.45 Uhr in Mölln, Hauptstraße Einmündung Feuergräfenstraße, zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge eine Personen schwer verletzt wurde. Ein 52 Jahre alter Mann aus Mölln befuhr mit einem Pkw Suzuki die Hauptstraße in Richtung Innenstadt. Für ihn galt das Zeichen 205 –Vorfahrt gewähren. In der Einmündung kollidierte er mit dem Pedelec 64-jährigen Mannes aus der Umgebung von Ratzeburg, der auch in Richtung Innenstadt, auf der Feuergräfenstraße fuhr.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der Suzuki-Fahrer trotz des vorfahrtsberechtigten Pedelec-Fahrers in die Einmündung ein und der 64-jährige stürzte in dessen Folge. Der Fahrer des Pedelec wurde mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Es entstand ein Sachschaden von zirka 300 Euro. Eine Ersthelferin hat sich an der Unfallstelle absolut vorbildlich verhalten, den Notruf abgesetzt und den verletzten Mann versorgt.