Beruf – Neu – Start

Dreiteilige Veranstaltungsreihe für Frauen im April und Mai

754

Ratzeburg/Mölln (pm). In drei verschiedenen Workshops des neuen Angebots „BERUF NEU START“sollen Schülerinnen, Berufsrückkehrerinnen und Frauen in beruflicher Neuorientierung dabei unterstützt werden, ihre Bewerbungsmappe professionell zu gestalten, sie in eine PDF-Online-Bewerbung umzusetzen und eine aussagekräftige Initiativbewerbung aufzubauen.  Los geht´s am Montag, 23. April, von 9 Uhr bis 12 Uhr in der VHS Ratzeburg, im Seminarweg 1, mit dem EDV-Workshop: „Die perfekte Online-Bewerbung.“

Beraterin Sandra Hansen vermittelt allen interessierten Frauen wichtiges Knowhow rund um das Thema. Vom Anlegen einer Signatur bis zur Erstellung einer einzigen PDF-Datei, die alle Dokumente zusammenfasst, werden alle wichtige Eckpunkte erklärt und praktisch an den PC‘s der Ratzeburger Volkshochschule nachvollzogen.

Am Donnerstag, 3. Mai, von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr dreht sich dann im Stadthaus Mölln (Raum 214) alles um das Thema „Von der Kompetenz, einen Lebenslauf aufzubauen.“
Referentin Sandra Hansen erklärt die Erstellung eines Kompetenz- und Erfahrungsprofils, mit dem jede Bewerbung mehr Aussagekraft bekommt. „Wir versuchen das Maximale für jede Teilnehmerin aus ihrer Bewerbung rauszuholen. Das fängt beim Layout an und hört beim inhaltlichen Herausstellen der auf die Arbeitsstelle abgestimmten Fähigkeiten auf“, betont die Fachfrau für berufliche Entwicklung.

Beim dritten Termin am 31. Mai, von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr, geht es dann um die Initiativbewerbung. Mit dem Thema „Den verdeckten Stellenmarkt erobern – Jobs finden – woanders!“ endet die dreiteilige Veranstaltungsreihe im Stadthaus Mölln (Raum 214).
Diesen Workshop wird Edelgard Jenner als Gleichstellungsbeauftragte zusammen mit Sandra Hansen leiten. Dabei gehen sie der Frage nach, wie man sich als Berufsrückkehrerin gegen die große Konkurrenz gut ausgebildeter Bewerber positionieren kann, und wie eine zeitgemäße Initiativbewerbung aufgebaut sein muss, um möglichst eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zu erhalten.

Die drei Veranstaltungen sind kostenlos. Die Workshops sind einzeln buchbar – empfehlenswert ist es, an der gesamten Reihe teilzunehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Sandra Hansen unter der Telefonnumer 0160-24050222, per Email an sandra.hansen@faw.de oder bei Edelgard Jenner unter der Telefonnummer 04542 – 803149, per Email an edelgard.jenner@stadt-moelln.de.

„BERUF NEU START“ ist eine Kooperation zwischen Frau & Beruf und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Mölln und des Amtes Breitenfelde. Das Projekt Frau & Beruf wird gefördert aus dem Landesprogramm „Neue Arbeit“ durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein und dem Europäischen Sozialfonds (ESF).

Vorheriger ArtikelEin Bild sagt mehr als 1.000 Worte
Nächster ArtikelExperiment Fastenzeit: Jetzt ist es ernst
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.