Pilzwanderung im Ritzerauer Wald

526
Ein Parasolpilz. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ritzerau (pm). Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) lädt am Sonntag, 26. September, um 10 bis 14 Uhr zur traditionellen Pilzwanderung im lübschen Stadtwald zu Ritzerau ein, Am Forstgehöft, Köhlerhütte (800 m geradeaus im Wald). Unter fachkundiger Leitung wird die Bedeutung aller Pilze für den Wald, die Bestimmung der giftigen, der nicht genießbaren und der Speisepilze vermittelt.

Alle gesammelten Pilze werden in einer Gesamtschau geprüft und sortiert. Die Speisepilze können für den Eigenbedarf mitgenommen und zur Selbstverköstigung verwendet werden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Zur Kostenumlage werden acht Euro erhoben, Kinder bis dreizehn Jahre zahlen die Hälfte. Kaffee, Kuchen und sonstige Getränke kosten extra. Es gelten die aktuellen Coronaschutzmaßnahmen. Eine Voranmeldung ist erforderlich bis Montag, 20. September per Email an Hans-Heinrich.Stamer@bund-rz.de.