20.000 Quadratmeter Getreidestoppeln standen in Flammen

705
Durch das schnelle und koordinierte Arbeiten der beteiligten Wehren, konnte schlimmeres verhindert werden. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ziethen (pm). Die Feuerwehr Ziethen wurde am gestrigen Sonnabend (17. Juli) von der Leitstelle Süd zu einem Flächenbrand alarmiert. Vor Ort brannten zirka 20.000 Quadratmeter Getreidestoppeln.

Die brennenden Flächen konnten rasch durch das Zusammenwirken der alarmierten Einsatzkräfte gelöscht werden. Durch das schnelle und koordinierte Arbeiten der beteiligten Wehren, konnte eine Ausbreitung des Feuers in die benachbarten Wälder und die noch voll im Korn stehenden Felder verhindert werden.

Beteilgte Wachen mit 68 Einsatzkräften: neben den Ziethener Brandschützern waren auch die Wehren aus BäK/Mechow/Römnitz, aus Kittlitz, Mustin und Schlagsdorf sowie Einsatzkräfte des Rettungsdienstes Ratzeburg und des Polzeireviers Ratzeburg im Einsatz.