Steine und Meer 2021 – das Sommerprogramm des Geoparks für die ganze Familie – ab dem 18. Juni

208
Steine und Meer. Foto: GeoPark Nordisches Steinreich
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Pünktlich zu den Sommerferien ist auch der Sommer im GeoPark angekommen. Bei bestem Wetter zieht es wieder hinaus in die Kiesgruben und an den Strand der Ostsee. Denn über dieses junge Meer gibt es viel zu erzählen und noch mehr an seinen Steinstränden zu entdecken.

Neue interessante Funde aus vergangenen Erdzeitaltern warten auf ihre glücklichen Finder. Ob groß, ob klein, die Suche nach dem schönstem Stein lässt keinen kalt. Neue Fossilien, schöne Drusen und bunte Gesteine wetteifern um die Aufmerksamkeit.

Am 18. Juni startet das GeoPark Sommerprogramm. Am Kliff bei Boltenhagen vermitteln immer freitags Geowissenschaftler die Geschichte vieler Steine und wie man sie selbst in den Gesteinen erkennen kann. Jeden Samstag gibt es am Kliff bei Travemünde zwei Exkursionen. „Steine und Meer“ richtet sich mehr an Erwachsene, während „Steine für Kids“ ein Suchspiel ist, das sich hauptsächlich an Kinder richtet.

Aber das besondere Highlight an diesem Wochenende ist die Familienexkursion im Kieswerk Lüttow bei Zarrentin. Denn in diesem Kieswerk kann man nicht nur lose, 23 Millionen Jahre alte Muscheln finden, sondern hier findet man regelmäßig Bernsteine. Wer also schon immer einmal einen Bernstein finden wollte, aber an der Ostsee noch nicht fündig geworden ist, dem zeigen die Geologen des GeoParks Nordisches Steinreich  hier wie er selbst einen Bernstein erkennen und finden kann. Die erste Familien-Exkursion startet am Sonntag, 20. Juni, um 16 Uhr und dauert zwei Stunden. An den folgenden Wochenenden wird jeweils  in einer der Kiesgruben des GeoParks eine Exkursion angeboten.

Mal eine kurze zweistündige Exkursion für die ganze Familie, bei der vom Enkel bis zur Oma alle nach ihren Lieblingsstücken suchen können. Ein anderes Mal ist es eine intensive fünfstündige Exkursion, bei der nur eine kleine Gruppe zugelassen wird. Zum Sommerferien-Ende gibt es dann das Programm „Ab in die Wüste“ bei dem nicht nur Steine gesammelt werden, sondern auch noch allerhand geowissenschaftliche Experimente durchgeführt werden. Aber auch im August und bis Mitte September geht das Sommerprogramm des GeoParks unvermindert weiter.

Ab dem 13. August starten dann wieder die bei Alt und Jung gleichermaßen beliebten UV-Exkursion am Ostseestrand und in den Kiesgruben, bei denen die Suche nach Bernstein zum Kinderspiel wird. Alle Exkursionen sind auch zu einem Wunschtermin möglich, wenn man mit seiner eigenen Kleingruppe kommen möchte. Anmeldung, Anfahrt und weitere Informationen unter: www.geopark-nordisches-steinreich.de

Die Termine des 1. Sommerprogramm Wochenendes

18. Juni 2021 16:00 – 18:00
GeoOstsee – Steine und mehr
23948 Steinbeck (OT von Klütz)

19. Juni 2021 16:00 – 18:00
GeoOstsee – Steine für Kids
23570 Brodten, Wieskoppel 1

19. Juni 2021 16:00 – 18:00
GeoOstsee – Steine und mehr
23570 Brodten, Wieskoppel 1

20. Juni 2021 16:00 – 18:00
GeoKieswerk – Familien-Exkursion
Kieswerk Lüttow bei Zarrentin
An der B195, 19246 Lüttow-Valluhn

Vorheriger ArtikelWeg der Freiheit
Nächster ArtikelBuhck ist gleich doppelt ‚ausgezeichnet‘
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.