Eine neue Reiseseite geht an den Start!

140
Blick auf die Mittelmeerküste. Foto: Travelcowboy
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Lehmrade (pm). Mit einer individuellen Outdoor Andalusien Reise hat das Online Reisebüro Travelcowboy aus Lehmrade nun eine Sonderseite für Spanienreisen auf den Markt gebracht. Den Anfang macht eine Individualreise nach Andalusien. Unter https://www.spanien-individualreisen.de/ findet man ausführliche Informationen zum Reiseverlauf, den Unterkünften und Aktivitäten vor Ort.

Mit drei Stopps auf dieser zehn- bis dreizehntägigen Selbstfahrerrundreise werden die Fahrdistanzen gering gehalten und es bleibt viel Zeit für Erkundungen. Der Fokus der Reise liegt auf Outdoor Erlebnissen, insbesondere dem Wandern. Klettern, Mountainbiking, Baden, Paddeln, Höhlen erkunden und Reiten sind in den besuchten Regionen ebenfalls möglich. Aber auch für den Besuch der Alhambra, weißer Dörfer und Ronda ist Zeit eingeplant.

Eine geführte Tapas-Tour gibt den Besuchern Insider-Wissen über Granadas beste Tapas. Bei dem Besuch einer Olivenfarm erfahren die Besucher Wissenswertes über die Herstellung des Olivenöls. Gäste können wählen zwischen einfachen Apartments zum selbst versorgen und Hotelübernachtungen mit Frühstück in Mittelklassehotels, wobei es immer kleine, landestypische Unterkünfte sind.

Anfragen für die Andalusien Reise nimmt Antje Gaedt gerne entgegen und steht bei Fragen telefonisch unter der Rufnummer 04542 9851366 und per Email zur an info@travelcowboy.de zur Verfügung.

 

Vorheriger ArtikelDigitalisierung in der Gemeinschaftsschule Sandesneben
Nächster ArtikelMartin Turowski (FDP) lädt ein
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.