Serviceclubs verschieben ‚Ball der weißen Mäuse‘ um ein Jahr

719
Der Ball der weißen Mäuse wird um ein Jahr verschoben. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Der „Ball der weißen Mäuse“ ist einer der bekanntesten Charity-Bälle im nördlichen Herzogtum Lauenburg mit über 250 Gästen und sollte am Sonnabend, 13. Februar 2021 stattfinden. Die Präsidenten der beiden Serviceclubs Udo Schlünsen (Rotary Club Herzogtum Lauenburg-Mölln) und Marc Fehrmann (Round Table 214 Mölln) hätten gerne den Ticketverkauf für den Benefizball gestartet, doch durch die steigenden Corona-Fallzahlen und angesichts von Abstandsgeboten und nicht-faschingshafter Maskenpflicht haben sich die beiden Serviceclubs dazu entschieden den Ball der weißen Mäuse um ein Jahr zu verschieben.

„Angesichts der aktuellen Situation wäre es unverantwortlich den Ball stattfinden zu lassen, denn das Wohlergehen unserer Gäste steht im Vordergrund“, sagte Stefan Kreutzfeldt (Pressesprecher RT 214). Anstatt den Ball einfach ausfallen zu lassen, wird er jedoch nur verschoben. Die Stammgäste und Interessierten sollten sich somit den Sonnabend, 12. Februar 2022 als neuen Termin notieren. Beide Serviceclubs sind bereits bei den Planungen für den Ball und wollen den Gästen dann im Jahr 2022 etwas ganz Besonderes bieten. Die Mitglieder des Rotary Club Herzogtum Lauenburg-Mölln und des Round Table 214 Mölln hoffen, dass alle zusammen die Corona-Pandemie gesund überstehen, bald wieder das Tanzbein schwingen und somit Spenden für einen wohltätigen Zweck sammeln können.