‚Auf der Couch in Tunis‘ im Filmclub

271
Eine Psychologin aus Paris will in ihrer Heimatstadt Tunis eine Praxis eröffnen. Foto: Prokino Filmverleih
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Beim Filmclub Burgtheater Ratzeburg wird am Montag, 14. September, die Komödie „Auf der Couch in Tunis“ präsentiert. Beginn ist um 20 Uhr im Großen Haus des Burgtheaters.

Nach dem Sturz des Diktators Ben Ali kehrt Selma (Golshifteh Farahani) aus Frankreich in ihr Heimatland Tunesien zurück und eröffnet eine Praxis für Psychotherapie, um die psychologische Verfassung der Anwohner zu untersuchen. Nach anfänglicher Skepsis einiger weniger ist der Redebedarf der Bevölkerung nach der Revolution erstaunlicherweise groß. Da die Räumlichkeiten für Selmas eigene Praxis weiterhin auf sich warten lassen, bleibt ihr fortan nichts anderes übrig, als ihre Patienten auf dem Dach eines Wohnhauses zu empfangen. Und dort besuchen sie bald die buntesten und chaotischsten Charaktere, die Tunis zu bieten hat. Doch nicht nur in den Sitzungen bekommt Selma einen Eindruck von den Menschen, auch im normalen Leben begegnet sie vielen Leuten, die ihr ihr Herz ausschütten. So trifft sie im örtlichen Beautysalon auf die sehr emotionale Besitzerin, die einen Mutterkomplex hat, einen Imam, der an einer Depression leidet und ihre feministische Nichte, die einen traumatischen Friseurbesuch hinter sich hat und deshalb ausnahmsweise gerne ihr Kopftuch trägt…

Weitere Infos unter www.filmclub-ratzeburg.de.