Freisprechung 2020 im Tischlerhandwerk

664
Freisprechung im Tischlerhandwerk am 28.08.2020. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Am 28. August 2020 wurden elf Tischler und eine Tischlerin in den Räumen der überbetrieblichen Ausbildungsstätte der Baugewerbe-Innung in Mölln von Obermeister Walter Urbrock von den Pflichten des Lehrvertrages freigesprochen. Innungsbester Ulrich Kruckow vom Ausbildungsbetrieb Tischlerei Horstmann aus Lauenburg wurde mit einem Geschenk der Innung geehrt.

Innungsbester Ulrich Kruckow mit seinem Gesellenstück. jpg

Über ihre Prüfungszeugnisse freuten sich:

-Lasse Albrecht, Tischlereibetrieb Christian Brandt, Mölln

-Aram Bakunts, Tischlermeister Udo Besel, Panten

-Marvin Dähling, Krumbeck & Staercker GmbH, Wentorf

-Pawel Florczak, Tischlerei Lange e. K., Büchen

-Mika Leon Grell, Tischlerei Horstmann, Lauenburg

-Sören Hüttemann, Tischlermeister Matthias Endres, Mölln

-Christian Jürgensen, J. Lantz Fenster und Türen GmbH, Trittau

-Sean-Patrick Kattner, Tischlerei Claussen GmbH, Geesthacht

-Ulrich Kruckow, Tischlerei Horstmann, Lauenburg -Maximilian Möbis, Tischlerei Lange e. K., Büchen

-Marcel Pechmann, Goldt GmbH Bau-und Möbeltischlerei, Wentorf

-Monique Weber, Tischlermeister Ralf Hamann, Lütau