Neuer Astronomiekurs an der VHS Berkenthin

589
Foto des Nordamerikanebels im Sternbild Schwan (Aufnahme: Astronomischer Beobachtungsplatz bei Sierksrade im Sommer 2020) . Foto: Frank Szemkus
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin (pm). Am Mittwoch, 9. September, um 19 Uhr, beginnt ein neuer Astronomiekurs an der VHS Berkenthin, der auch im Internet übertragen wird. Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene sind herzlich willkommen.

Die Kursabende finden zehnmal wöchentlich in der Stecknitz-Schule Berkenthin statt. Es gelten die Covid19-Sicherheitsregeln; bitte haben Sie einen Mund- und Nasenschutz dabei. Auch zu diesem Zweck wird der Kurs zusätzlich im Internet gestreamt.

Die Stecknitzastronomen unternehmen mit den Kursteilnehmern eine abwechslungsreiche Reise durch die Sternbilder des Herbst- und Winterhimmels. Auch die Planeten und andere Objekte unseres Sonnensystems sollen näher untersucht werden.

„Bei sternklarem Himmel begeben wir uns an die frische Luft zu unserem Beobachtungsort bei Sierksrade – Ferngläser und Fernrohre für die Himmelsbeobachtung stehen zur Verfügung und können auch gerne selbst mitgebracht werden“, erklärt Frank Szemkus, VHS-Kursleiter FG ‚Astronomie‘. Den eingetragenen Teilnehmern steht zusätzlich eine umfangreiche Ausleihbibliothek mit vielen astronomischen Hochglanzmagazinen und Fachbüchern sowie eine Reihe von Ausleihoptiken zur Verfügung.

Vorheriger Artikel‚Lasst uns reden‘
Nächster ArtikelLeichtathletik: Alma Büttner wird Landesmeisterin im 400 Meter Lauf
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.