Moin Mölln – der Podcast von, mit und für Möllner

465
Foto: Michael Kroll
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Im März 2020 startete Joachim Rumohr den Podcast „Moin Mölln“ mit dem Ziel Möllner Persönlichkeiten für ein Gespräch vor dem Mikrofon zu gewinnen. Er lässt hier alle Möllner zu Wort kommen, die etwas zu sagen haben. Es geht um persönliches, die Verbundenheit zur Stadt und Themen die uns hier bewegen.

Joachim Rumohr (54).

Mittlerweile sind bereits mehr als ein dutzend Folgen Online. Mit dabei unter anderen Bürgermeister Jan Wiegels, Jens Göhner von Willi Damm, Dennis Bluhm vom MSV und der Bürgervorsteher Jan Frederik Schlie. Anhören kann man sich die Podcastfolgen auf den gängigen Podcast-Portalen wie Apple Podcast, Spotify und Google Podcast oder man nutzt die Seite: moinmoelln.libsyn.com.

Über Joachim Rumohr: Er ist der 1. Vorsitzende der wirtschaftlichen Vereinigung Mölln e. V. und hat sein Büro in der Hauptstraße 13 in Mölln. Er lebt und arbeitet seit über zwölf Jahren in Mölln.

Vorheriger ArtikelNeue Brief-Boxen für Ratzeburger Senioren
Nächster ArtikelPolizei sucht Zeugen nach Einbruchserie in Ratzeburg
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.