Berkenthin: Neue Paketautomaten bieten kontaktlosen Paketservice rund um die Uhr

583
Thorn Schütt (li.) und Bürgermeister Friedrich Thorn an den neuen DHL Packstationen. Foto: hfr/Deutsche Post AG
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin (pm). Am Freitag (10. Juli) um 11 Uhr stellte der regionale Politikbeauftragte Thorn Schütt (Deutsche Post AG, Niederlassung Multikanalvertrieb) gemeinsam mit Bürgermeister Friedrich Thorn die Station am Standort Oldesloer Straße 44 in Berkenthin vor. Die Packstationen sind eine Ergänzung des postalischen Serviceangebotes und tragen dem Trend der Zeit Rechnung, zunehmend Dinge zu bestellen und zu erhalten, auch wenn Kunden für den Empfang einer Sendung nicht immer zuhause erreichbar sind. Darüber hinaus lassen sich die Packstationen auch 24 Stunden rund um die Uhr nutzen, um ein Paket für den Versand aufzugeben

Bundesweit nutzen bereits mehr als elf Millionen registrierte Postkunden die Vorteile der Packstation. Deutschlandweit stehen Postkunden 5.000 Packstationen mit rund 500.000 Fächern für den Paketversand und -empfang zur Verfügung. Bis 2021 möchte die Deutsche Post das Netz der Packstationen bundesweit auf 7000 erweitern. Kunden können sich unter www.paket.de für diesen kostenfreien Paketservice anmelden. Das Verschicken von Päckchen und Paketen ist an allen Packstationen auch ohne vorherige Registrierung möglich und damit ideal für alle, die eine Packstation einfach einmal ausprobieren wollen.

Neben den Packstationen können Kunden ihre Päckchen und Pakete zudem in den Partner-Filialen und DHL-Paketshops abgeben. Das Partner-Filial-Modell der Deutschen Post begeht in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum und hat sich bundesweit tausendfach bewährt. Seit 1995 arbeitet das Unternehmen mit Kaufleuten des Einzelhandel oder örtlichen Gewerbetreibenden erfolgreich zusammen. Dabei bieten die Kooperationspartner in ihren Kerngeschäften zusätzlich auch Postdienstleistungen an. Umfragen zufolge ist die Resonanz sowohl bei Partnern, als auch Kunden der Deutschen Post durchweg positiv: Während sich die Einzelhändler über zusätzliche Kundenfrequenz in ihrem Hauptgeschäft freuen, profitieren die Postkunden von handelstypischen längeren Öffnungszeiten und der Möglichkeit von Verbundeinkäufen. Die Deutsche Post ist heute mit ihren 13.000 Partner-Filialen, 10.500 DHL Paketshops und 5.000 Packstationen für ihre Kunden flächendeckend so gut erreichbar wie nie zuvor.

Unter www.postfinder.de können Postkunden nach Eingabe des eigenen Standortes die Adressen und Öffnungszeiten der umliegenden Filialen und Paketshops sowie die Standorte der Packstationen und Paketboxen abrufen. Bereits im Jahr 2003 hat DHL den Packstation-Service als erstes Unternehmen im deutschen Markt eingeführt.

Eine Anmeldung für diesen kostenlosen Service ist unter www.dhl.de/packstation möglich. Für den Sendungsempfang an der Packstation benötigen Neukunden die DHL Paket App, die alle Services rund um das DHL Paket bequem bündelt. Für das Verschicken von Päckchen und Paketen an der Packstation ist keine vorherige Registrierung erforderlich. Weitere Informationen bietet die Webseite www.dhl.de/packstation.