Sommerfest der Kinderfeuerwehr Ziethen mit Übergabe eines Schnelleinsatzzeltes

550
Gemeindewehrführer Jens Kowe, Herr Jan Bertelsen, Gesellschafter vom Martens & Prahl, Versicherungskontor GmbH in Lübeck, der 1. Vorsitzende vom Förderverein der Feuerwehr Ziethen e.V., Herr Erich Rick, einige Kinder der Kinderfeuerwehr Ziethen „Löschzwerge“, der Brandschutzerzieher der FF Ziethen, Andreas Steinfath-Kuch, die Leitung der Kinderfeuerwehr Frau Sarah Kowe sowie der stellvertretende Gemeindewehrführer Florian Krahn. Foto: FW Ziethen
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ziethen (pm). Am 8. Juli feierte die Kinderfeuerwehr ihr alljährliches Sommerfest. Zum Höhepunkt des Festes wurden den kleinen Löschzwergen für die bestandenen Prüfungen, die Abzeichen Flamme I bis IV überreicht.

Die Kinderflamme ist ein Leistungsabzeichen und in vier Stufen gegliedert. Mit diesen vier Stufen wird die Möglichkeit geboten, die Dauer der Kinderfeuerwehrzugehörigkeit attraktiv und abwechslungsreich zu gestalten. Sie begleitet die Kinder in überschaubaren Abschnitten während ihrer Zeit in der Kinderfeuerwehr. Zusätzlich wurden dreiKinder feierlich zur Jugendfeuerwehr verabschiedet, sie treten jetzt in die Fußstapfen von einigen Großen, die heute bereits schon in der aktiven Feuerwehr tätig sind.

Zu Beginn des Sommerfestes wurde ein multifunktionales Schnelleinsatzzelt übergeben. Das mehr als 3.000 Euro teure Zelt wurde aus Spenden finanziert.

Die Finanzierung erfolgte aus Mitteln des Fördervereins der Feuerwehr Ziethen e.V., aus Spenden für die Brandschutzerziehung der Feuerwehr Ziethen sowie einer großzügigen Spende von Herrn Jan Bertelsen, Gesellschafter von Martens & Prahl, Versicherungskontor GmbH in Lübeck, Ansprechpartner für sämtliche Versicherungsfragen im privaten und geschäftlichen Bereich.

Die Kinder und Jugendlichen der Kinder- und Jugendfeuerwehr Ziethen können das Zelt auch für Freizeitaktivitäten nutzen. Das Zelt bietet Schutz gegen Witterungseinflüsse und ist ein zentraler Aufenthalts- und Anlaufort im Rahmen der Nutzung. Im Bereich der Brandschutzerziehung bietet das Zelt ebenfalls ideale Vorteile, so kann es im Rahmen des jährlich ausgerichteten Kindererlebnistages des Amtes Lauenburgische Seen, als Event-Zelt genutzt werden.

Die mehrfachen Verwendungsmöglichkeiten des Schnelleinsatzzeltes sind so konfiguriert worden, dass damit verschiedene Einsatzmöglichkeiten abgebildet werden können. Es kann innerhalb weniger Minuten an jeder Einsatzstelle zu den verschiedensten Anlässen eingesetzt werden. Beim Ablegen verschmutzter Einsatzkleidung der Einsatzkräfte nach Einsätzen mit Schadstoffbelastung, nach anstrengenden Einsatzsituationen als Ruhepunkt oder als Versorgungspunkt, wird es für die Kameraden und Helfer sehr nützlich sein.

Dieses Schnelleinsatzzelt wird in der modernen Rettungsausrüstung als Stand heutiger Technik gerecht und lässt sich innerhalb von wenigen Minuten fast allerorts zum Gebrauch pneumatisch herrichten.