B 209: Eintägige Instandsetzung der Elbbrücke Lauenburg

562
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Lauenburg (pm). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) setzt die Instandsetzungen an der Elbbrücke Lauenburg (Überführung der B 209 und der Deutschen Bahn) am Dienstag, 7. Juli 2020, von 17 bis 23 Uhr fort. Begonnen wurden die kleineren Instandsetzungsarbeiten an den Brückenabläufen und den Fahrbahnübergängen am 27. Juni. Doch aufgrund der hohen Temperaturen und der langen Auskühlzeiten konnten die Arbeiten nicht abgeschlossen werden.

Nun können die Instandsetzungen fortgesetzt werden. Das Gute: Der Verkehr fließt während der Arbeiten mittels einer Baustellenampel halbseitig weiter. Die Baukosten belaufen sich auf etwa 6.500 Euro und werden vom Bund getragen. Die Verkehrsführung wurde mit der Stadt Lauenburg abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen und um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.