Der Schulverband an der Stecknitz investiert in Schulhöfe

401
Der Schulhof in Berkenthin. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin/Krummesse (pm). Der Schulverband an der Stecknitz als Träger der Stecknitz-Schule mit Standorten in Berkenthin und Krummesse hat die Wünsche der Schüler sowie der Elternschaft zur Aufwertung der Schulhöfe an beiden Standorten umgesetzt. Nunmehr konnten auch die Arbeiten an den Außensportanlagen am Standort Berkenthin abgeschlossen werden und laden zum Sportunterricht, aber auch zu Aktivitäten in den Pausen ein.

Die Kunststoffflächen des Handballfeldes sowie der Laufbahn und Sprunggrube werden mit einem neuen Kunststoffbelag versehen. Die Kosten von insgesamt 115.000 Euro werden durch einen Zuschuss des Landes mit 39.000 Euro gefördert.

Der Schulhof in Krummesse. Foto: hfr

In Krummesse wurde ein Großspielgerät aufgestellt. Die Kosten betragen rund 35. 000 € und wurden mit 8.000 Euro von der Possehl-Stiftung in Lübeck gefördert. Ebenso konnten einige Rundbänke angeschafft werden, die nun auch die Arbeit im Teamkleingruppen-Modell an der frischen Luft ermöglichen.

Schulverbandsvorsteher Friedrich Thorn und Schulleiter Matthias Heffter freuen sich über die Verwirklichung dieser Maßnahme und durch die Bezuschussung der Possehl-Stiftung und des Landes, weil ihnen viel an der Bewegung der Schülerinnen und Schüler liegt

Der Schulhof in Berkenthin. Foto: hfr