Corona-Info-Blätter in leicht verständlicher Sprache

437
Ausschnitt aus einem Infoblatt über den Corona-Virus in leichter Sprache, erstellt von capito Schleswig-Holstein.
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). capito Schleswig-Holstein bereitet wichtige und nötige Themen zu COVID-19 und den damit verbundenen Veränderungen im täglichen Leben in Info-Blättern in leicht verständlicher Sprache auf. Es ist eine lose Serie von Info-Blättern entstanden, die ergänzt und erweitert werden, je nachdem wie sich die Situation verändert. Wir greifen wichtige Fragen auf und übertragen sie in leicht verständliche Sprache.

Für wen sind die Informationsblätter gedacht?

Sie helfen Menschen, die sich einen schnellen Überblick verschaffen möchten. Menschen, die in Wohnbereichen leben, finden viele Hilfen. Eltern, die mit Kindern das Thema besprechen, haben bebilderte Handreichungen. Menschen, die Deutsch nicht als Erstsprache haben oder nicht gut lesen können, erhalten wichtige Informationen in kurzen Sätzen.

Betreuungspersonen oder Mitarbeiter|-innen in Einrichtungen haben einen Gesprächsanlass, der niederschwellig ist. „Gerade in dieser schwierigen und auch beängstigenden Situation ist es wichtig, dass Informationen verständlich bei allen Menschen ankommen. Dazu leisten wir unseren Beitrag“, so Dr. Marco Boehm, Leiter von capito Schleswig-Holstein.

Die aktuellen Info-Blätter finden Sie zum Download unter www.capito-sh.de. Die Info-Blätter befassen sich mit aktuellen Themen zum Corona-Virus und was es für das tägliche Leben bedeutet.

Unternehmen und Behörden/Verwaltungen, die Interesse an weiteren Übersetzungen zu weiteren Informationen zu COVID-19 haben, können sich gern an capito Schleswig-Holstein in Schleswig wenden unter der Telefonnummer 04621-307960 oder per Email an info@capito-sh.de

capito Schleswig-Holstein

capito Schleswig-Holstein gibt es seit Mitte 2015. Es gehört zu den Schleswiger Werkstätten, einer Einrichtung der Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie (NGD-Gruppe).

capito Schleswig-Holstein bringt viel Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen mit. Als Teil der NGD-Gruppe greifen wir auf Kompetenz und Sachverstand in vielen Bereichen überall im nördlichsten Bundesland zurück.

Zu den Prüfgruppen gehören Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen und Menschen mit Lernschwierigkeiten.

Wir arbeiten dafür, dass das Thema „Barrierefreiheit“ in Schleswig-Holstein in der Gesellschaft, bei Firmen und in Organisationen Eingang findet. Dazu bieten wir Dienstleistungen, Beratungen und Workshops in folgenden Bereichen an:

Leicht Lesen – verständliche Sprache
Physikalische Barrierefreiheit: Überprüfung von Gebäuden in Hinblick auf Barrierefreiheit für unterschiedliche Zielgruppen
Barrierefreiheit im Internet