Brandstiftung an abgestellten Sperrmüll – Zeugen gesucht

605
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Am 31. März 2020 wurde der Polizei in der Klaus-Groth-Straße in Mölln ein Brand gemeldet. Gegen 19 Uhr alarmierte eine Anwohnerin die Einsatzkräfte, da Sperrmüll (Bettgestellt und Matratze) vor dem Eingang eines Blockheizkraftwerkes in Brand geraten war.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Mölln konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Blockheizkraftwerk verhindert werden. Das Eingangstor sowie die Wärmedämmung wurden jedoch in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand.

Die Kriminalpolizei Ratzeburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen:

Wer hat gestern Abend im Bereich der Klaus-Groth-Straße in Mölln verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann etwas zu dem Brand sagen oder hat Personen dort gesehen, die sich auffällig verhalten haben? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ratzeburg unter der Telefonnummer 04541/809-0.