‚Mut-Mach-Ausstellung‘ im A. Paul Weber-Museum Ratzeburg

708
Die aktuelle Ausstellung im A. Paul Weber-Museum Ratzeburg ist jederzeit geöffnet. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Methoden. „Wenn die Menschen nicht mehr ins Museum kommen können, muss das Museum ein stückweit zu ihnen kommen.“ Museumsleiter Dr. Klaus J. Dorsch verlegte eine Auswahl von „Mut-Mach-Bildern“ von A. Paul Weber kurzerhand als kleine Ausstellung in die Fenster des Museums.

Zu sehen sind von außen heitere Motive, die aber auch Anlass zum Nachdenken über die gegenwärtige Situation geben, wie etwa „Die Geduldigen“: Der schlaue Eulenspiegel und der schlaue Fuchs haben sich (in einer Zweiergruppe!) auf einen Baum zurückgezogen, um das Ende der Flut abzuwarten. Aktueller kann eine Graphik kaum sein.

„Die Ausstellung ist jederzeit ‚geöffnet‘ und auch noch kostenlos,“ sagt Dorsch.