Erziehungsberatung und Allgemeiner Sozialer Dienst im Kreis Herzogtum Lauenburg sind während der Corona-Krise telefonisch erreichbar

399
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Familien im Kreis Herzogtum Lauenburg stehen aktuell vor besonderen Herausforderungen. Eltern und Kinder sind aufgrund der aktuellen Einschränkungen stärker und auch anders belastet als bisher. Teilweise herrscht Verunsicherung in den Familien oder einzelne Familienmitglieder fühlen sich in dieser für alle besonderen Situation nicht gut. Die Erziehungsberatungsstellen sowie der Allgemeine Soziale Dienst des Kreises Herzogtum Lauenburg sind daher weiterhin für die Beratung in schwierigen Situationen telefonisch erreichbar.

Die Erziehungsberatungsstellen in Geesthacht und Schwarzenbek stehen auch in der Corona-Krise für Familien, die dringend Hilfe suchen oder in eine Krise geraten sind, telefonisch zur Verfügung. Die Kolleginnen und Kollegen der Erziehungsberatungsstelle in Ratzeburg übernehmen derzeit andere Aufgaben. Wer bisher die Beratungsangebote der Erziehungsberatungsstelle Ratzeburg in Anspruch genommen hat, kann sich bis auf Weiteres gerne an die Mitarbeiter aus Schwarzenbek unter der Telefonnummer 04151-5165 oder Geesthacht unter der Telefonnummer 04152/809840 beziehunsgweise per Email an ebg@kreis-rz.de wenden.

Sofern die Erziehungsberatungsstelle nicht erreichbar sein sollte, können Nachrichten auf der eingerichteten Mailbox hinterlassen werden. Die Mitarbeiter rufen zurück.

Auch der Allgemeine Soziale Dienst im Jugendamt ist telefonisch an allen seinen Standorten erreichbar:

• Geesthacht 04152/809860

• Lauenburg 04153/58630

• Schwarzenbek 04151/84200

• Mölln 04542/85830

• Ratzeburg 04541/888730

Persönliche Beratungen vor Ort sind aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht möglich.