Ratzeburg: Kommende Tagesfahrten für Senioren abgesagt

406
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Auf Grund der Einschränkungen durch das Corona-Virus sieht sich die Bürgerstiftung Ratzeburg gezwungen, die kommenden drei Tagesfahrten für Senioren abzusagen. Das sind die Fahrt nach Hamburg am 26. März, die Fahrt ins Nolde-Museum am 26. April, sowie die Fahrt zum Schiffshebewerk in Scharnebek am 13. Mai.

„Weiter können wir noch nicht voraussehen, wir müssen abwarten, wie sich die Lage entwickelt“, fasst Jürgen Möller die Unsicherheit bei der Planung der Fahrten zusammen. „Sollten noch weitere Termine betroffen sein, werden wir so schnell wie möglich darüber informieren.“

Für Rückfragen steht Jürgen Möller unter der Rufnummer 04541/840650 telefonisch zur Verfügung.

Vorheriger ArtikelCorona-Krise trifft auch die Tierheime
Nächster ArtikelRaub auf Paketlieferanten
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.