Gemeinsames Benefizkonzert der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg wird verschoben

1066
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg hat gemeinsam mit der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen für den 12. März 2020 ein Frühjahrskonzert – als Benefizveranstaltung für die “Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“ sowie für die „Bundespolizeistiftung“ – organisiert. „Als eine der größten Sicherheitsbehörden im Norden Deutschlands sind wir nicht nur darauf bedacht, sondern insbesondere auch dazu verpflichtet, die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu wahren sowie Vorsorgemaßnahmen zu treffen, um
die Bevölkerung zu schützen“, gibt die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg aktuell bekannt.

Weiter heißt es: „Da wir als Gastgeber der Benefizveranstaltung nicht sicher garantieren können, dass eine ansteckende Infektionskrankheit übertragen wird, hält sich die Bundes-
polizei an die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes. Nach sorgfältiger Abwägung ist der Entschluss gefallen, die Veranstaltung auf einen noch unbekannten Termin zu verschieben, um der Gesundheitssicherheit in der Bevölkerung Rechnung zu tragen. Der Tenor unseres Konzerts ist für uns von besonderer Bedeutung, weshalb wir einen neuen Termin in der Zukunft finden werden. Wir bitten um Ihr Verständnis für die getroffene Entscheidung.“