Brand von zwei Wohnwagen auf Firmengelände in Mölln

Zwei tote Personen bislang bestätigt.

4632
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Am Montag (2.03.2020) wurde gegen 9 Uhr die Polizei zu einem Brand auf einem Firmengelände im Zeppelinweg in Mölln gerufen. Ersten Erkenntnissen zu Folge sind dort zwei Wohnwagen ausgebrannt, die auf dem Gelände abgestellt waren.

In den Wohnwagen wurden zwei verbrannte Personen aufgefunden. Ob es ein weiteres menschliches Opfer gibt, ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft wird eine Obduktion der Leichname beantragen.

Zur Brandursache liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Spurensicherung dauert an. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei in Ratzeburg.

Vorheriger Artikel‚Leinen los‘ beim SMC
Nächster Artikel‚Wir sind Europa – Europa ist bunt‘
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.