FranceMobil an der Gemeinschaftsschule in Ratzeburg

857
Die Lektorinnen und Lektoren möchten den Schülerinnen und Schülern Angst vor der neuen Sprache nehmen und ihnen zeigen, was sie bereits auf Französisch können und über das Land wissen, sie überraschen die Schulklassen aber auch mit vielem Neuen und Unerwartetem. Foto: boris_bocheinski
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Am Donnerstag, 5. März 2020, erwartet die Schüler der Gemeinschaftsschule Lauenburgische Seen den Besuch von FranceMobil. FranceMobil ist ein Projekt, das in Zusammenarbeit von mehreren norddeutschen Bildungsministerien für die Verbreitung der französischen Kultur in unserer Region arbeitet.

Dazu Schulleiter Henning Nitz: „Dieses Jahr besucht uns der französische Lektor Yoann Brandily. Er wird den Schülern des sechsten Jahrgangs in vier Schnupperstunden mit vielen Spielen grundlegende Informationen über sein Land, seine Muttersprache und die französische Lebensweise geben. Natürlich ist es wünschenswert, dass sich die Jugendlichen nicht nur an diesem Tag für Frankreich und Französisch interessieren, sondern sich vielleicht ja sogar dazu entscheiden, Französisch als Wahlpflichtunterricht im siebten Jahrgang zu wählen.“