Vereinigte Stadtwerke revitalisieren den Möllner Bahnhof

3198
Das derzeitige Gebäude wird in den Ursprungszustand zurückversetzt, so dass Reisende wieder durch die alte Bahnhofspassage zu dem Bahnsteig gelangen. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Die ersten Abrissarbeiten am 1898 erbauten Möllner Bahnhof sind bereits getätigt. 1,5 Millionen Euro werden die Vereinigte Stadtwerke in die Sanierungsarbeiten investieren, um den denkmalgeschützten Bahnhof in seiner typisch preußischen Architektur wieder zu beleben.

Historische Aufnahme des Möllner Bahnhofs. Foto: hfr

Im Inneren des Bahnhofgebäudes wird dabei ein modernes Kundenzentrum der Vereinigte Stadtwerke entstehen. Zudem ist eine große Bäckerei mit Café, eine öffentliche Toilettenanlage und ein Kiosk geplant. Das derzeitige Gebäude wird dabei in den Ursprungszustand zurückversetzt, so dass Reisende wieder durch die alte Bahnhofspassage zu dem Bahnsteig gelangen. Hier erwartet die Reisenden ein großer Wartebereich unter Dach, der vor Regen und Wind schützt. Bis Ende 2020 werden die Arbeiten am Bahnhof voraussichtlich abgeschlossen sein.

Vorheriger Artikel16. Möllner Folksfest – Helfer gesucht!
Nächster ArtikelDuo Nervling gastiert in Mannhagen
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.