16. Möllner Folksfest – Helfer gesucht!

474
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Das 16. Möllner Folkfest vom 2. bis 7. Juni 2020 nimmt langsam Gestalt. Bands aus ganz Europa haben ihre Teilnahme zugesagt und freuen sich auf die familiäre Festivalatmosphäre, für die das Möllner Festival in der Weltmusikszene bekannt ist. Dass dieses immer wieder so gelingt, liegt einzig und allein an den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Seit 1993 kommen sie immer wieder in großer Zahl zusammen, um Musiker und Gäste in Mölln willkommen zu heißen. Sie schaffen dabei eine Atmosphäre der völkerverbindenden Begegnung, für die das Folksfest von jeher steht und mit der es sich unverrückbar identifiziert.

Der Helferstamm ist dabei dynamisch. Da gibt es zun einem die routinierte Folksfestveteranen, die mit ihrer Erfahrung und viel Ruhe das Festival auf die Beine zu stellen. Angelockt werden aber immer wieder auch Folkfest-„Rookies“ , Neulinge, die sich vom anpackenden Mitmachkonzept des Folksfestes anstecken lassen. Sie sind gerne gesehen mit ihrer ansteckenden Begeisterung, ihrer Tatkraft und den staunenden Blicken für die Besonderheiten des Folksfestes.

Der Einstieg zum Mitmachen sind die Helfertreffen. Drei sind es an der Zahl bis so ein Folksfest steht. Das erste zum 16. Möllner Folksfest findet am 2. März 2020 um 20 Uhr in der Internationalen Begegnungsstätte „Lohgerberei“ in Mölln statt, offen für alle, die Freude an Weltmusik haben, die Anpacken können und für den guten Zweck der Völkerverständigung sowie gegen Rassismus ein Zeichen setzen wollen. Denn genau dafür wurde das Möllner Folksfest vor so vielen Jahren ins Leben gerufen. Weltverbindende Musik gegen Hass in den Köpfen!