Office & Home: Flexibilität im Job in den eigenen vier Wänden

Anzeige

334
Bild von Csaba Nagy auf Pixabay
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Beim Homeoffice handelt es sich um eine besonders moderne Arbeitsweise. Dank der zunehmenden Vernetzung erledigen schon heute viele Angestellte ihren Job in den eigenen vier Wänden. Aber warum ist das Thema so interessant und welche Vorteile und Nachteile ergeben sich daraus, wenn von zuhause gearbeitet wird?

Warum wird das Thema Homeoffice für viele Arbeitnehmer und Unternehmen immer interessanter?

Viele Arbeitnehmer wünschen sich, im Homeoffice tätig sein zu können. Insbesondere der wegfallen Stresse auf dem Weg zum Arbeitsplatz sowie die freie Zeiteinteilung macht diese Arbeitsmodell zunehmend interessanter. Auch die Tatsache, dass einem der strenge Chef nicht dauernd im Nacken sitzt, kommt vielen Angestellten äußerst gelegen. Allerdings können nicht nur Arbeitnehmer vom Homeoffice profitieren, sondern auch Arbeitgeber. Betriebe können etwa durch die Verlagerung der Arbeitsplätze in die eigenen vier Wände der Mitarbeiter enorme Kosteneinsparungen erzielen. In der Gesamtsumme lassen sich vor allem die Energiekosten erheblich senken. In der Regel ist zudem auch die Ausfallquote im Homeoffice geringer und viele Mitarbeiter arbeiten zuhause einfach deutlich produktiver, als es beispielsweise in einem Großraumbüro der Fall ist.

Für welche Branchen hat sich das Thema Homeoffice in den letzten Jahren bereits als positiv erwiesen?

Viele Büroarbeiten lassen sich dank der Digitalisierung heute bequem von Zuhause aus erledigen. Egal ob wichtige Dokumente erstellt werden müssen, eine Kundenberatung per E-Mail oder Telefon gewünscht wird oder ob auf internationalen Firmendatenbanken eine umfassende Recherche betrieben werden muss – die Vernetzung im eigenen Zuhause macht es möglich. Vor allem im kaufmännischen Bereich boomt derzeit das Arbeiten von Zuhause und auch in der IT-Branche ist das Homeoffice schön längst keine Seltenheit mehr. Vor allem kreative Berufe wie Grafikdesigner oder Redakteure profitieren von dieser individuellen Freiheit. In der Praxis zeigt sich deutlich, dass es vielen Arbeitnehmern in den eigenen vier Wänden leichter fällt, kreative Projekte zu verwirklichen. Jobs im Homeoffice sind grundsätzlich vor allem in Bereichen verfügbar, in denen ein Großteil der Aufgaben am Computer erledigt werden können oder müssen. Im handwerklichen Bereich sind die Chancen entsprechend eher rar gesät.

Welche Vorteile und Nachteile bietet diese Art der Arbeitsstätte?

Der wohl größte Vorteil der Heimarbeit liegt neben der überdurchschnittlichen Flexibilität vor allem bei der Kosteneinsparung, die sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber durch die Heimarbeit erzielen können. Während der Mitarbeiter deutlich weniger Geld für Businesskleidung, Mittagessen, Fahrkarte oder Benzin ausgeben muss, können Unternehmen erheblich Energie sparen, Druckkosten reduzieren und von der überdurchschnittlich guten Produktivität der Mitarbeiter profitieren. Trotz alledem hat die Heimarbeit einen großen Nachteil, denn Zuhause ist der Arbeitnehmer zahlreichen Ablenkungsmöglichkeiten ausgesetzt, die unter Umständen die eigene Produktivität beeinträchtigen können.

Worauf kommt es bei der Umsetzung an, damit die Arbeit im Homeoffice effizienter ist als im Büro wird und welche Störfaktoren gilt es dabei zu vermeiden?

Damit im Homeoffice ein effizientes Arbeiten möglich wird, sollte bestenfalls immer ein separates Arbeitszimmer zur Verfügung steht, in dem alle notwendigen Einrichtungsgegenstände und Materialien vorhanden sind. Bei der Auswahl der elektronischen Geräte gilt es, den Stromverbrauch genau zu vergleichen, denn die Energiekosten müssen beim Homeoffice in der Regel vom Arbeitnehmer selbst getragen werden. Zudem ist ein hohes Maß an Eigenmotivation erforderlich, denn unter dem fehlenden Konkurrenzkampf, den so mancher Mitarbeiter für eine gute Leistung braucht, kann die Motivation erheblich leiden. Vor allem aber die Tatsache, dass es vielen Arbeitnehmern im Homeoffice schwerfällt, privates und berufliches zu trennen, führt häufig zu viel Stress. Hier müssen sich Arbeitnehmer klare Grenzen setzen.

Resümee

Die Heimarbeit bringt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber zahlreiche Vorteile mit. Es zeigt sich jedoch in der Gesamtbetrachtung, dass dieses Arbeitsmodell auch einige Herausforderungen bereithält. Grundsätzlich ist eine umfangreiche Organisation im Homeoffice sehr wichtig, denn nur so kann ein persönlicher und unternehmerischer Erfolg sichergestellt werden. Nützliche Tipps, um die Druckkosten im Büro reduzieren: https://blog.hd-toner.de/12-effektive-tipps-zur-reduzierung-der-druckkosten-im-buero/