Herzogtum Lauenburg präsentiert sich mit großem Gemeinschaftsstand auf der Messe Reisen Hamburg

609
Haben die neuen Prospekte im Gepäck: Günter Schmidt, Geschäftsführer HLMS, Carina Jahnke, Marketingleiterin HLMS, Foto: HLMS GmbH
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg/Hamburg (pm). Die lauenburgischen Touristiker starten in die Messesaison: Am Mittwoch öffnet die „oohh!FreizeitWelten“ in Hamburg ihre Tore. Die Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH (HLMS) hat wieder einen großen Gemeinschaftsstand geplant, an dem sich zahlreiche Akteure aus der Region präsentieren werden. Im Gepäck haben die Touristiker ihre komplett neue Printlinie, die nun auch durch das neue Magazin „Urlaub“ bereichert wird.

Druckfrisch geliefert hat das Magazin „Urlaub“ Premiere auf der Messe in Hamburg. Auf insgesamt 44 Seiten stellen eindrucksvolle Fotos, spannende Tipps, Informationen und Geschichten die Reiseregion Herzogtum Lauenburg vor. Das Heft soll vor allem Neukunden ansprechen und inspirieren. „Wir haben uns im Aufbau und Inhalt natürlich an unserem neuen Tourismuskonzept orientiert. Die Stärken, die wir dort für unsere Region verankert haben, bilden die Schwerpunkte des Magazins“, erklärt Projektleiterin Carina Jahnke. Das Magazin komplettiert die im letzten Jahr neu erarbeitete Printlinie der HLMS, die aus der Wander- und der Radkarte, den Freizeittipps sowie dem Gastgeberverzeichnis besteht. „Wir sind sehr gespannt, wie die Gäste auf der Messe unsere Informationen aufnehmen“, sagt HLMS-Geschäftsführer Günter Schmidt und ergänzt: „Das direkte Gespräch bringt uns viele Ideen für unsere tägliche Arbeit.“

Unter dem Dach der „oohh!FreizeitWelten“ bündelt die Hamburg Messe die Themen Reisen, Rad, Kreuzfahrt, Caravan, Autos und Fotografie. Am großen Gemeinschaftsstand der HLMS präsentieren sich die Städte Ratzeburg, Mölln, Lauenburg und Geesthacht, der Naturpark Lauenburgische Seen sowie der „KulturSommer am Kanal“. Auch das Tourismusmanagement Stormarn ist wieder mit beteiligt. Für den kulinarischen Auftritt sorgen „Milchverliebt“ aus Ratzeburg sowie die Hofcafés mit ihren beliebten Tortenkreationen.

Als weiteres Highlight weisen die Veranstalter des „Racesburg Wylag“ mit diversen Aktionen auf das anstehende 25. Jubiläum hin. So wird Laurent Bemtgen, ein erfolgreicher Teilnehmer an Weltmeisterschaften der International Medieval Combat Federation (IMCF), dritter in der Kategorie Hellebarde 2016 sowie mehrfacher Goldmedaillengewinner, seine Sportart auf der Messe erklären und vorführen. Am Freitag, den 7. Februar wird sich Gaius der Römer mit der goldenen Rüstung den Messebesuchern vorstellen. Am Sonnabend und Sonntag werden zusätzlich zwei Legionäre an seiner Seite sein.

Weitere Infos Die Messe in Hamburg ist vom 5. bis zum 9. Februar täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt an der Tageskasse kostet 12 Euro, online zehn Euro. Der Messestand des Herzogtums Lauenburg befindet sich in der Halle B4 EG. Alle Informationen zur Anfahrt, den Ticketpreisen und Ermäßigungen sowie dem Rahmenprogramm gibt es auf www.reisenhamburg.de

Vorheriger ArtikelFalschmeldung zum Thema KiZ sorgt für Irritationen
Nächster ArtikelVorbereitungen für Brückenneubau in Witzhave
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.