Mölln: Zweiter inklusiver Weihnachtsmarkt im Robert-Koch-Park

1330
Lasst uns froh und munter sein: Der Kinderchor der KiTa Schneiderschere Mölln stimmt sich schon mal mit den Verantwortlichen des Kooperationsverbunds des Kreises Herzogtum Lauenburg auf den 2. Weihnachtsmarkt im Robert-Koch-Park am 3. Dezember ein. Foto: Anders
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (aa). Vor dem Hintergrund des internationalen Tags für Menschen mit Behinderungen lädt der Kooperationsverbund des Kreises Herzogtum Lauenburg mit seinen Mitgliedern (Alkohol- und Drogenberatung gGmbH, ANKER e. V., AWO Schleswig-Holstein gGmbH, Brücke Schleswig-Holstein gGmbH, Hand in Hand – Ambulant betreutes Wohnen, Lebenshilfewerk Mölln-Hagenow gGmbH, Viktor E. Frankl-Häuser – Gesellschaft für sozialtherapeutische Einrichtungen mbH, Vorwerker Diakonie gGmbH) zum zweiten inklusiven Weihnachtsmarkt im Robert-Koch-Park in Mölln ein. Los geht es am Dienstag, 3. Dezember 2019, von 14 bis 18 Uhr.

Bereits im vergangenen Jahr zur Premiere war der Weihnachtsmarkt gut besucht. Hieran wollen alle Beteiligten nun anknüpfen. Für noch mehr Barrierefreiheit werden dieses Mal alle Angebote außerhalb des Gebäudes beziehungsweise in einer Pagodenzeltstadt rundum das Hauptgebäude des Robert-Koch-Park zu finden sein. Während auf einer Bühne der Kinderchor der KiTa Schneiderschere Mölln, der Chor „Carpe Diem“ sowie das Posaunentrio „Andantje“ für den passenden weihnachtlichen „Soundtrack“ sorgen, wird es an vielen Ständen passende Geschenkideen zu erwerben oder zum Selbermachen geben. So werden die Viktor Frankl-Häuser gemeinsam mit dem Anker e.V. Werktherapieerzeugnisse feil bieten, die im Rahmen der Holz- und Metallwerktherapie sowie der Ergotherapie hergestellt worden sind. Dazu kommt die komplette Produktpalette von der Kerze bis zum Vogelhäuschen aus dem Verbund des Lebenshilfewerks. An den Mit-Mach-Ständen, unter anderem von der Alkolhol- und Drogenberatung, der Brücke Schleswig-Holstein und Hand in Hand, kann allerlei Weihnachtliches gebastelt werden – von Weihnachtskarten bis hin zu Tannenbaumschmuck. Auch kulinarisch werden keine Wünsche offen gelassen mit Weihnachtstee, kandierten Äpfeln, Deftiges vom Grill, Stockbrot und Popcorn. Auch das Café Flora hat geöffnet und bietet an diesem Tag nicht nur seine Kaffeespezialitäten. Auch der Weihnachtsmann wird es sich hier gemütlich machen und auf den Besuch vieler Kinder warten.

Ein weiteres Highlight des Weihnachtsmarkts wird um 15.30 Uhr die Versteigerung von drei weihnachtlich geschmückter Tannenbäume sein. Der Erlös der Aktion geht an den Verein „Vergissmeinnicht“ für Kinder mit seelisch belasteten Familien.