Gastronomische Ausbildungsberufe am BBZ Mölln ab August 2020

251
Mit Beginn des Schuljahrs 2020/21 wird das BBZ Mölln erstmals Fachklassen der Ausbildungsberufe Restaurantfachkräfte und Hotelfachkräfte beschulen. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). „Vor einigen Jahren ist es uns in gemeinsamer Anstrengung gelungen, die Beschulung der Auszubildenden im Beruf Koch am BBZ Mölln zu verankern. Den Wunsch der Betriebe, zukünftig auch die Auszubildenden Restaurantfachkräfte/ Hotelfachkräfte vor Ort zu beschulen, können wir ab dem 1. August also mit Beginn des neuen Schuljahres 2020/21 ebenfalls umsetzen“, verkündete Schulleiter Ulrich Keller vor den geladenen Gästen, die der Einladung der Kreisvorsitzenden des DeHoGa Herzogtum Lauenburg, Anke Asmus, und dem BBZ Mölln gefolgt waren. Anlässlich der Einrichtung der zukunftsweisenden Ausbildung von Restaurantfachkräften und Hotelfachkräften hatten DeHoGa und BBZ zu einem gastronomischen Ausbildungsgespräch in die Aula des BBZ Mölln geladen.

Landtagspräsident Klaus Schlie. Foto: hfr

Landtagspräsident Klaus Schlie unterstrich in seinem Grußwort die Notwendigkeit der gastronomischen Ausbildung in der touristisch geprägten Region Kreis Herzogtum Lauenburg und zeigte sich sehr zufrieden mit der partnerschaftlichen Entwicklung der Dualen Ausbildung im gastronomischen Bereich. Matthias Schofer, Abteilungsleiter Nahrung, Gastronomie und Hauswirtschaft, stellte zunächst das Lehrerteam vor, André Weidemann, zuständig für die Einführung der neuen Ausbildungsberufe, erklärte den Gästen das schulische Konzept und die Verzahnung mit den ausbildenden Betrieben sowie den Berufsverbänden und führte abschließend durch die zukünftigen Fachräume. Es entstand ein positiver Austausch der anwesenden Gäste. Thomas Timm, DeHoGa Kreisausbildungswart, zeigte sich sehr erfreut über die Entwicklung der gastronomischen Ausbildungsberufe im Kreis und unterstrich in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit mit Berufsschule und Arbeitgeberverband.

Für das leibliche Wohl bereiteten Schüler sowie das gastronomische Lehrerteam unter der Leitung von Fachlehrer Stephan Fritze ein kaltes Buffet für die geladenen Gäste. Die Firmen Dallmayer Gastronomie Service GmbH, Holger Thamm, Beam Suntory, Sven Christ, und die Flensburger Brauerei, Klaus Limberts, rundeten mit kalten Getränken und Kaffeespezialitäten den gelungen Informationsnachmittag ab.